Gerfried Pongratz

(REAL NAME)
 
Top-Rezensenten Rang: 6.719
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 83% (272 von 326)
Ort: Osterwitz, Österreich
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 6.719 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 272 von 326
Atheismus oder Kulturchristentum?: Zwischen Dialog&hellip von Anton Grabner-Haider
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ein hochinteressantes Projekt: Ein Biologe/Wissenschaftstheoretiker und ein Religions-/Kulturwissenschaftler, beide als Universitätslehrer und Buchautoren sehr renommiert, beschreiben atheistisches und kulturchristliches Denken; sich daraus ergebende Grundfragen (ist der Gegensatz zwischen beiden Weltanschauungen überbrückbar, sind Formen des Dialogs und einer ideellen Zusammenarbeit denkbar?) bilden - neben umfassender Wissensvermittlung - die zentralen Bestandteile des Buches.

Atheisten/Agnostiker/Skeptiker besitzen ein naturalistisches, säkulares, humanistisches Weltbild, theologische (und teleologische) Welterklärungen sind für sie obsolet, alle… Mehr dazu
Hoffnung Mensch: Eine bessere Welt ist möglich von Michael Schmidt-Salomon
25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Das neue Buch von Michael Schmidt-Salomon weckt hohe Erwartungen und diese werden - das sei vorweggenommen - nicht enttäuscht! Nach Aussage des Verfassers beschließt es einen Zyklus von vier Büchern ("Manifest des evolutionären Humanismus", "Jenseits von Gut und Böse", "Keine Macht den Doofen", "Hoffnung Mensch"), die grundlegendes philosophisches und naturwissenschaftliches Wissen zur Welt vermitteln. Der Mensch in all seinen Facetten, in seinem evolutionären Gewordensein, in seinen Beschränkungen und Möglichkeiten, in seiner Bedeutung und Stellung auf der Erde (und im Kosmos) steht dabei im Mittelpunkt aller Überlegungen, die gleichzeitig auch… Mehr dazu
Gretchenfragen an den Naturalisten von Gerhard Vollmer
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Dem Autor (Physiker, Philosoph und Mit-Wegbereiter der Evolutionären Erkenntnistheorie) gelingt es mit dem vorliegenden kleinen Buch sehr gut, die philosophische Haltung des Naturalismus in seinen Hauptthesen darzustellen und anhand wichtiger Kernfragen zu erläutern. Ausgehend von der Grundaussage des Naturalismus, "überall in der Welt geht es mit rechten Dingen zu und alles in der Welt läuft nach Naturgesetzen ab", vermittelt der Autor in zahlreichen Kapiteln und Unterkapiteln Grundlagenwissen zu Logik, Mathematik, Metaphysik, zu Grundproblemen des Realismus, zum Aufbau der Welt, zu Kosmologie und Evolution, zum Leib-Seele-Problem, zu Willensfreiheit, Religion, Moral… Mehr dazu