ARRAY(0xa628ae70)
 

odsalloy

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 77% (24 von 31)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 37.751 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 24 von 31
Das finstere Tal: Roman von Thomas Willmann
Das finstere Tal: Roman von Thomas Willmann
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Langeweile kam bei diesem Buch nie auf, was grundsätzlich ein gutes Zeichen ist (obschon ich nicht unbedingt ein Western-Fan bin). Der mit vielen Metaphern geschmückte Erzählstil wirkt zwar etwas gestelzt und antiquiert, bleibt aber dennoch flüssig lesbar und man stellt schnell fest, dass die Sprache nicht bloß Mittel zum Zweck ist, eine Geschichte zu erzählen, sondern ihren Teil zum Aufbau der altertümlichen Atmosphäre beisteuert. Die zeitlichen Rückblenden weihen den Leser in die Beweggründe des fremden Besuchers ein und sind daher eine absolute Notwendigkeit  aus meiner Sicht sind sie geschickt und zum richtigen Zeitpunkt in die… Mehr dazu
Velten & Marcks - Eine Frage der Zeit von Georg Sander
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich habe dieses Werk aufgrund der zahlreichen, sehr guten Rezensionen heruntergeladen. Ein tolles Buch sei das, einer der besten Krimis, unterhaltsam, spannend bis zum Schluss, etc etc. (ein Leser soll dank diesem Buch sogar ein Krimi-Fan geworden sein, wow!)
Ob so viel Lobhudelei hätte ich allerdings etwas skeptisch sein sollen, denn bald einmal habe ich mich gefragt: Habe ich da ein anderes Buch erwischt? Hat mir mein Kindle einen Streich gespielt? Oder stehen die Rezensenten gar in einer Beziehung zum Autor? (Ich möchte nichts behaupten, aber wenn ich die Kommentare so durchlese)
Es kommt selten vor, dass ich ein angefangenes Buch nicht zu Ende lese, aber… Mehr dazu
Auserwählt: Krimi von Silke Nowak
Auserwählt: Krimi von Silke Nowak
Obschon die Geschichte in der Hitze des Hochsommers spielt, kommen die Figuren zu Beginn ziemlich frostig daher. Sie wirken kühl, ihre Dialoge emotionslos. Das hat mich anfänglich irritiert, doch ich habe weitergelesen, und siehe da, langsam tauen die Charaktere auf. Wenn man das erste Drittel des Buches überstanden hat, kommt dann auch die ersehnte Spannung auf, die sich bis zum Ende des Buches gut halten kann. Alles in Allem ein solides Werk.