ARRAY(0x9e1cc624)
 

Schimmelreiter

"2605gemini"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 80% (452 von 565)
Ort: Berlin
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 570.360 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 452 von 565
Loriot - Gesammelte Werke (7 DVDs) <b>DVD</b> ~ Vicco Bülow
46 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Oftmals wird an uns Deutschen im Ausland (unter anderem)bemängelt, wir hätten keinen oder wenn, dann einen sehr eigenartigen Humor. So auch ein Freund von mir, der Mitte der 80er Jahre aus Schottland nach Berlin kam, um hier zu studieren. Wir lernten uns an einer Sprachschule kennen, an der er unterrichtete (ähnlich dem Sketch "Jodeldiplom), freundeten uns an und entdeckten viele Gemeinsamkeiten. Nur beim Thema Humor schien es, als lebten wir in unterschiedlichen Welten. Denn während ich ein großer Fan von Monty Python war und den britschen Humor sehr schätzte, kannte Jim den humorigen Deutschen nur als betrunken-gröhlenden Karnevalsnarren oder den… Mehr dazu
Geräusch von Die Ärzte
Geräusch von Die Ärzte
24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Seit „Debil“ fand ich die Ärzte gut. Live sind sie seit eh und je ein Hammer, die Studioalben offenbarten zwar meist kleine Schwächen, waren aber nie Ausfälle. Aber natürlich sind auch an den Ärzten wie an anderen Bands, die derart lange an der Spitze stehen, die Spuren des Älter-werdens deutlich zu erkennen. Die Jungs von einst sind inzwischen über 40 und ‚Teenagerliebe‘ passt eigentlich irgendwie nicht mehr so ins Bild, wenn man selbst inzwischen ein ‚Schreck der Teenager‘ sein könnte. Die letzten Ärzte-Alben hatte ich allesamt nur noch unbedeutend wenige Male gehört. Ich hatte das Gefühl, alles… Mehr dazu
On An Island von David Gilmour
On An Island von David Gilmour
12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Die CD wird mit dem wohl als verkaufsfördernd gedachten Hinweis ‚The voice and guitar of Pink Floyd‘ an den geneigten Hörer gebracht. Bei mir als altem Musik- und vor allem auch Pink-Floyd-Fan löst dieser Hinweis eher so etwas wie peinliche Betroffenheit aus und ich stelle mir sogleich noch vor dem ersten Hördurchgang die bange Frage : Hat David Gilmour das nötig ?
Um es vorweg zu nehmen : Die Antwort ist NEIN! Zielgruppe David Gilmours sind vermutlich ohnehin ausschließlich jene, die Pink Floyd und ihn seit jeher mögen, die immer wieder darauf hoffen, dass er oder Rick Wright solo oder beide gemeinsam mit Nick Mason als Rest-Pink-Floyd… Mehr dazu