mattes_debil

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 67% (193 von 286)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.104.905 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 193 von 286
Knockaround Guys <b>DVD</b> ~ John Malkovich
Knockaround Guys DVD ~ John Malkovich
25 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sleeparound guys, 12. August 2005
Kennt ihr diese Leute? Leute die einem erzählen wie GEIL so ein Film ist? Die einen überzeugen wollen? Ich glaube die einzigen Leute die schlimmer sind, sind die, die einem das Ende von Filmen verraten, die man noch nicht gesehen hat.
Ich sollte es eigentlich besser wissen. Es sind diese Typen, die sich Waffenmarken in Filmen merken. Da gibts einfach einen Knopf in ihrem Kopf und der springt an sobald
a) abgedrehte Waffen oder b) harte coole Typen zu sehen sind.
Das ist alles was sie sehen wollen. Für die rechtfertigt eine 5 min. Szene mit Vin Diesel einem Film das Prädikat 'gut' (oder eher noch- GOIL, Alter, musste dir ansehen!!)
Bei mir hats nicht… Mehr dazu
Control - Du darfst nicht töten <b>DVD</b> ~ Ray Liotta
5 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Genre: Thriller.
Experiment: Pharmaindustrie testet verhaltensändernde Medikamente, das böse Buben zu braven Bürgern machen soll.
Fragestellung: Kann ein Killer zum Softie mutiert werden?
Versuchsaufbau: Verhältnis zwischen Doktor (William Dafoe*) und Killer (Ray Liotta *) + eine handvoll Nebencharaktere.
Beobachtung: Die beiden erwähnten Schauspieler machen ihre Sache ganz gut, allerdings fehlt ihnen beiden Tiefgang! So wie eigentlich dem ganzen Film. Pharmaindustrie und Killer sind halt auch nur Menschen ...
Fazit: Eindimensionaler Strickmusterfilm, nach Hollywood Klischee.
Empfehlung: Erwartungen runterschrauben, Gehirn aus und… Mehr dazu
Gosford Park <b>DVD</b> ~ Michael Gambon
Gosford Park DVD ~ Michael Gambon
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leckerbissen mit Stil, 1. Juli 2005
Egal ob Kammerdiener oder Lordschaft, die Etikette wird gewahrt.
Es ist ein Film ohne aufwändig inszenierte Kameratricks, alleine die Regie begleitet, lenkt uns Zuschauer stimmungsvoll durch zwei Tage in einem englischen Herrenhaus in den 30er Jahren. Der Alltag und das Leben von Personal und Herrschaften steht im Vordergrund, dabei ist jeder Charakter einzigartig gezeichnet und fügt sich nahtlos in ein stimmiges Bild dieser Jahre ein.
Trotz der Fülle an Charakteren bleibt uns genug Zeit jeden Einzelnen kennen zu lernen. Trotzdem wir nur eine Auswahl von Szenen geboten bekommen, wissen wir was zwischenzeitlich geschieht, ohne das wir es sehen. Ein ruhiger Film… Mehr dazu

Wunschzettel