Molinos

"Sancho Pansa"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 71% (423 von 598)
Ort: St. Gallen
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 655.292 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 423 von 598
Der Afghane von Frederick Forsyth
Der Afghane von Frederick Forsyth
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Wie die meisten Forsyth Thriller liest sich auch "Der Afghane" von Beginn weg spannend, unterhaltsam und sehr detailliert und bestens recherchiert. Die Verwicklung von Al-Qaide sympathisierenden Terroristen in eine die Welt zu erschütternde Operation wird von Forsyth spannungsgeladen beschrieben und er versteht es die Spannung bis - halt eben nur fast - zum Schluss zu steigern. Für mich ein Schluss der vieles offen lässt, der im Gegensatz zu vier Fünfteln des Buches vollkommen abfällt. Schade drum. Hier hätte sich Forsyth an sich selbst Beispiel nehmen können (Was war das doch ein Knaller am ende von "Des Teufels Alternative"!).
Dies ist umso… Mehr dazu
Wege zum Ruhm <b>DVD</b> ~ Ralph Meeker
Wege zum Ruhm DVD ~ Ralph Meeker
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandioses Werk, 6. August 2007
Ein wirklich unter die Haut gehender, grandioser Anti-Kriegsfilm, der durch einen fantastischen Kirk Douglas als Col. Dax brilliert, aber auch durch eine brillante Regie. Stan Kubrick schafft es, die Borniertheit der Offizierskaste darzustellen und den Irr- und Wahnsinn des Krieges in eindrücklichen Worten, Bildern und Stimmungen aufzuzeigen. Die Hinrichtung von drei zufällig ausgewählten Soldaten, die für die Eitelkeit und Karrieresucht eines Generals geopfert werden, sowie die vollkommene und tiefe Grenze zwischen dem Kanonenfutter Soldat und der gelackten und realitätsfremden Generalität zeichnet Kubrick sehr subtil auf. Nach diesem Film wird einem einmal… Mehr dazu
El Dorado <b>DVD</b> ~ John Wayne
El Dorado DVD ~ John Wayne
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ja, es fällt schwer El Dorado besser zu bewerten als Rio Bravo. Die Gschichte ist vergleichbar, ein Scherriff, diesmal als Säufer, und seine Deputies in Form von einem Greenhorn dass nicht schiessen kann und einem alten Indianerkämpfer muss sich einem Viehbaron krimineller Natur stellen. Alleingelassen vom Dorf und mit widrigen Umständen wie steckengebliebenen Kugeln, Beinschüssen und katerbedingten Aussetzern. Bei einigen Szenen glaubt man Rio Bravo vor sich zu haben, wenn John Wayne und Robert Mitchum (halb besoffen) im Saloon einen Revolverhelden suchen und ihn anhand einer Blutspur hinter dem Klavier finden. Aber auch hier: fantastische Charaktere, eine… Mehr dazu

Wunschzettel