Polygraph

 
Top-Rezensenten Rang: 2.420
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 66% (6.357 von 9.679)
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 2.420 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 6357 von 9679
Goebbels: Eine Biographie von Ralf Georg Reuth
Goebbels: Eine Biographie von Ralf Georg Reuth
Reuths Buch ist ein Paradebeispiel, wie eine Biographie n i c h t sein sollte, nämlich eine kommentarlose Aneinanderreihung von Lebensstationen, ohne jegliches Innehalten oder Interpretation.
Der Biograph bedient sich für sein Werk großzügig aus Goebbels' Tagebüchern und Erinnerungszetteln, eine eigene Rekonstruktion der Ereignisse findet nicht statt. In weiten Teilen liest sich das Buch daher wie folgt:

"Goebbels reagierte "aufs Tiefste" erschüttert und "ganz benommen", fasste aber sogleich "sehr schwere" und "endgültige" Entschlüsse. (...) Später am Abend führte er ein letztes "sehr… Mehr dazu
Suicidal Tendencies <a href="http://www.amazon.de/Suicidal-Tendencies/dp/artist-redirect/B0073DZP8Y">Suicidal Tendencies</a><span class="byLinePipe"> | </span><span class="byLinePipe">Format:</span> MP3-Download
Suicidal Tendencies Suicidal Tendencies MP3-Download
Die Suicidal Tendencies sind eine verdiente, talentierte Band, und eine Formation, deren Output ich seit längerem verfolge. Wenn man sich ihr Debüt anhört, dann kann man von Glück reden, dass sie überhaupt entdeckt wurden, denn das einzige, was diese Scheibe bietet, ist ein lückenloser Grad von Dilettantismus, für dessen detaillierte Beschreibung die gängigen Adjektive ("untalentiert", "langweilig", "stumpfsinnig oder das gute alte "schlecht") kaum ausreichen.

Man erhält direkt Mitleid mit all den Studiomitarbeitern draußen im Land, die sich tagtäglich durch dutzende und aberdutzende von… Mehr dazu
Low Voltage von The Bosshoss
Low Voltage von The Bosshoss
Stellen Sie sich vor, sie gehen ins Ritz und der Kellner sagt: "Tut mir leid, wir verkaufen nur noch pappige Hamburger." Stellen Sie sich vor, Sie gehen zu McDonalds und der Typ am Tresen sagt: "Tut mir leid, wir verkaufen nur noch gehobene französische Molekularküche, die sich niemand leisten kann." Wie würden Sie da reagieren? Wahrscheinlich mit dem Satz: "Aber ihr habt doch bisher immer."

Welchen Sinn hat es also, wenn eine Band, deren verlässliches Erfolgsrezept Energie, Schmiss, und gute Laune war, plötzlich eine Platte mit faden, dudeligen Chill-Out-Versionen ihrer größten Hits herausbringt? Ganz richtig  gar… Mehr dazu