D. Windau

"Affenkopf"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 85% (160 von 188)
Ort: Münster, Westfalen
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 39.734 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 160 von 188
Kosmos 691387 - Scheibenwelt Ankh-Morpork von Kosmos
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich kam nun in den Genuss der ersten beiden Runden dieses Spiels. Da zum Spiel selbst schon genug gesagt wurde, liste ich einfach Mal Pro und Contra auf:

(+) Hervorragende Gestaltung: Die liebevoll gestalteten Grafiken, die witzigen Texte und das wunderschöne Spielbrett allein sind den Kauf meiner Meinung nach schon wert. Dazu kommt, dass sämtlich Figuren aus robustem Holz gefertigt sind, was ich sehr angenehm finde, sowohl optisch als auch haptisch.
(+) Simples Spielprinzip: War ich erst erstaunt, dass die Spielanleitung so wenig umfangreich daher kommt, haben sich doch alle offenen Fragen mit ihrer Hilfe geklärt. Wenn man ein Mal mit allen Begrifflichkeiten… Mehr dazu
Garen bei Niedrigtemperatur von o.A.
2.0 von 5 Sternen Reine Rezeptsammlung, 28. Oktober 2013
Nach dem ich schon mehrere Bücher zum Thema Kochen aus diesem Verlag gekauft und gelesen habe, war dieses Buch eine herbe Enttäuschung. Im Gegensatz zu anderen Büchern, z.B. "Kochschule Step by Step" oder "Pasta" gibt es in diesem Buch keinen Theorie-Teil, der sich mit dem Einmaleins des vorgestellten Themas befasst. In "Kochschule Step by Step" werden z.B. sehr viele Basiskenntnisse vermittelt und in "Pasta" wird gezeigt, wie man selbst Nudeln herstellt. Hier wäre ein wenig mehr Detail zur Niedrigtemperaturgarmethode wünschenswert gewesen, zum Beispiel eine generelle Tabelle, gestaffelt nach Fleischart, Menge und Temperatur. Stattdessen bietet das Buch leider nicht… Mehr dazu
Die dunkle Seite der Sonne: Roman von Terry Pratchett
Die dunkle Seite der Sonne: Roman von Terry Pratchett
3.0 von 5 Sternen Ein schöner Roman, 4. März 2013
Aaaaalso, eine wichtige Sache vorweg: "Die dunkle Seite der Sonne" ist kein Scheibenwelt-Roman. Das will er auch nicht sein, steht auch nicht auf dem Cover und erschließt sich dem neugierigen Leser auch schon beim Studium des Klappentextes. Wer also den Roman schlecht bewertet, weil er kein Scheibenwelt-Roman ist, verliert mit einem Schlag seine komplette Glaubwürdigkeit. Als wenn es Pratchett verboten wäre, etwas anderes zu schreiben als Scheibenwelt-Romane! Wer "Der ganze Wahnsinn" gelesen hat, weiß, dass Pratchetts eigentliches Steckenpferd seit jeher Science-Fiction war, und zwar von Kindesbeinen an. Seine ersten Kurzgeschichten hatten Sci-Fi zum Thema und so ganz… Mehr dazu

Wunschzettel