uneksia02

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 58% (7 von 12)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.544.854 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 7 von 12
Beute (Prey) von Michael Crichton
Beute (Prey) von Michael Crichton
4.0 von 5 Sternen Spannend und realistisch, 29. Januar 2004
Mit Michael Crichton kann man einfach nichts falsch machen! Mal wieder ist ihm ein spannender, mitreissender und auch zukunktsorientierter Roman gelungen.
Wissenschaftliche Informationen werden leicht verstaendlich in die Geschichte eingebaut, ohne dass es zu viel, zu verwirrend oder zu kompliziert wird. Am Anfang laesst er sich noch viel Zeit die Charaktere darzustellen und laesst dem Leser viel Raum fuer Spekulation.
Allerdings scheinen ihm gegen Ende entweder die Zeit oder die Lust ausgegangen zu sein, denn etwa im letzten Drittel des Buches rennt er praktisch durch die Geschichte. Und schwups ist auch schon das Ende da - vielleicht ein wenig zu abrupt.
Trotzdem ist es… Mehr dazu
New Dubby Conquerors von Seeed
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ueberraschend gut, 30. Mai 2003
Ich habe mir diese CD gekauft, obwohl ich keinen einzigen Song vorher gehoert hatte, aber nach so viel guter Kritik, musste das sein und ich wurde nicht enttaeuscht. Im Gegenteil, ich bin sogar ziemlich ueberrascht wie gut mir das Album gefaellt. Tolle Texte, super Musik, ein Song besser als der andere - da weiss ich gar nicht, welcher Track mir am besten gefaellt. Die perfekte CD fuer die naechste Party oder einfach nur zum chillen auf der Terasse.
Das Gesicht des Drachen: Roman von Jeffery Deaver
Das Gesicht des Drachen: Roman von Jeffery Deaver
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wie immer, 30. Mai 2003
Spannend, actionreich und mitreissend wie immer - aber eben nur typisch Jeffrey Deaver. Die Geschichte variiert zwar etwas, aber im Grossen und Ganzen ist die Handlung (fuer die, die bereits ein paar JD Buecher gelesen haben) vorhersehbar. Selbst die Ueberraschungseffekte lassen sich erahnen. Dank seines fesselnden Schreibstils habe ich das Buch zwar verschlungen, aber werde vorerst wohl keinen weiteren Deaver Roman lesen. Fuer alle "Neuleser" ist der Roman aber durchaus zu empfehlen!!