James Field

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 84% (153 von 183)
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 3.518.046 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 153 von 183
Master and Commander: Bis ans Ende der Welt. Buch &hellip von Patrick O'Brian
65 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Nicht von ungefähr schrieb die New York Times, dass die Werke von Patrick O'Brian, „die besten hitorischen Romane aller Zeiten" wären. Der Titel dieses vorliegenden Werkes könnte im ersten Moment in die Irre führen. Durch den Film „Master and Commander. Bis an Ende der Welt" (mit Oskargewinner Russell Crowe in der Hauptrolle) ins Rampenlicht gesetzt, benutzt der Film den Titel des Erstlingswerkes von O'Brian, nämlich „Master and Commande," erstmalig erschienenen in !970. Hier wurde der Leser in die Abenteuer des späteren Kapitäns zur See (eben des eigentlichen englischen Offizierstitels „Master and Commander") der britischen Royal… Mehr dazu
Mord im Auftrag Gottes: Eine Reportage über religi&hellip von Jon Krakauer
26 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
„Mord im Auftrag Gottes", im Original eigentlich „Under the Banner of Heaven. A Story of Violent Faith (dt. „Unter dem Banner des Himmels. Eine Geschichte gewalttätigen Glaubens") bietet dem deutschsprachigen Leser zum ersten Mal Gelegenheit einen Einblick in historische Hintergründe und Grundlagen der sog. „Mormonen" (eigentlich „Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage" (sic!, hiernach KJCdHLT) zu erfahren. Oberflächlich betrachtet könnte man vermuten, dass Krakauer einen Bericht über ein geistesgestörten, religiösen Fanatiker schreibt, der eiskalt Menschen tötet, indem er ihnen die Kehle aufschlitzt… Mehr dazu
Endkampf an der Oderfront: Erinnerung an Halbe von Günter G Führling
13 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Erhebliche Mängel, 14. August 2003
Dieses Buch ist kein großer Wurf, eher eine vertane Chance, stellenweise sogar ein Ärgernis. Die Stärke liegt in jenen Seiten, wo Führling bei seinen eigenen Erlebnissen bleibt und versucht diese zu beschreiben. Hierbei hätte Führling bleiben sollen. Noch detaillierter und mit noch mehr Fakten aufwarten sollen. Nur hätte dann wohl die Seitenstärke für ein Buch nicht ausgereicht. Hier wurde eine Chance vertan. Schlicht irreführend ist der Titel "Endkampf an der Oderfront." Hier ist man besser bedient mit z.B. "Durchbruch and der Oderfront" von Tony Le Tissier. Die Oderfront findet auf nur wenigen Seiten Erwähnung. Der Untertitel… Mehr dazu

Wunschzettel