Hannah

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 86% (174 von 203)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 1.276.056 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 174 von 203
The Bach Cello Suites (Limited Edition: 2CD + 1 DV&hellip von Yo Yo Ma
19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach unglaublich!, 25. Januar 2008
Muss man zu Yo-Yo Mas Cellospiel noch etwas sagen? Gerade bei diesen Solowerken, ohne jegliche Unterstützung durch den vollen Klang eines Orchesters, beweist er seine wahre Meisterschaft. Einfühlsam und ausdrucksvoll führt er den Hörer durch diese wunderbar klaren Melodien, bei denen man sich gar keine volltönende Begleitung wünscht, denn Yo-Yo Ma entlockt seinem Cello bei den Begleitakkorden eine wunderbare Zweistimmigkeit, fast als hätte sich doch ein zweiter Cellist hinzugemogelt.

Was ich an dieser Limited Edition besonders schön finde: Als kleines Extra ist eine Bonus-DVD beigelegt, mit Ausschnitten aus den großartigen Filmen… Mehr dazu
Die Forsyte-Saga: Roman von John Galsworthy
Die Forsyte-Saga: Roman von John Galsworthy
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Bei den Buddenbrooks brauchte ich noch zwei Leseanläufe, um mich in diese Sprache und Welt vor einem guten Jahrhundert hineinzufinden und in Thomas Manns großartigem Roman die Feinheiten der Charakterisierung zu entdecken, um auf eine "spannende Handlung" verzichten zu können. Bei der Forsyte-Saga erging es mir genau andersherum: durch die dramatischen Liebesverwicklungen um Irene erhält die Geschichte einen regelrechten Sog, eine Spannung, die einen kaum mehr loslässt. Dafür sind allerdings die Charakterisierungen ein wenig zu kurz gekommen bzw. weniger stark und bildhaft als bei dem großen deutschen Pendant. Gerade diese bildschöne Frau Irene,… Mehr dazu
Der Klavierstimmer: Roman von Peter Bieri
Der Klavierstimmer: Roman von Peter Bieri
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ein atemberaubendes Buch. Die minutiöse Beschreibung des Leidenswegs eines Mannes, der nach Erfolg strebt und an der Versagung dieses Erfolgs zugrunde geht, hinterlässt Trauer, Mitgefühl; Ärger und vor allem Beklemmung. Ein wunderbares Portrait, eine geniale Romanidee und größtenteils stark gezeichnete Charaktere - wenn auch der Schreibstil der beiden Zwillinge zu ähnlich ist für ihre Verschiedenheit. Einziges Manko: wie bei vielen Büchern wurde auch hier Stoff für mindestens fünf Bücher in einem zusammengezwängt: Inzest zwischen Zwillingen, eine erotische Mutter-Sohn-Beziehung, eine erotische Vater-Tochter-Beziehung,… Mehr dazu