Motörkopf

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 52% (65 von 124)
Ort: Schweiz
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 4.050.962 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 65 von 124
Final Destination 4 (2 Disks, inkl. 3D-Version des&hellip <b>DVD</b> ~ Bobby Campo
5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Bis auf Teil 3 zähle ich die Filme der Final Destination-Serie zu meinen Favoriten in der Schublade der neuzeitlichen Horrorfilme. Die Idee ist zwar ein wenig abgedreht, wurde aber bisher recht gut umgesetzt. Grossartiges Popcornkino halt, keine Filme über die man Wochen später noch diskutiert, dafür aber gute Unterhaltung für Fans des Genres.
Ich habe mir den Film kurz nach dem Kinostart also selber angeschaut und war ziemlich begeistert, die Idee den Film in 3D zu drehen wurde super umgesetzt und sorgte für ein paar nette Schockmomente. Die Story war zwar wie immer recht aufgesetzt, aber bei einem Horrorfilm hat man kaum einen Film vom Schlage eines… Mehr dazu
Tales of Vesperia von Namco
Tales of Vesperia von Namco
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Das Spiel wurde in den Staaten schon im Jahr 2008 veröffentlicht und wurde aus mir nicht bekannten Gründen in Europa nun aber erst ein Jahr später. Da ich Tales of Vesperia damals geliebt habe war dieses Game ein Pflichtkauf.
Die Charakter sind RPG-typisch eher klischeemässig (ach schau mal, der leicht obszöne Macho, die erotische Kriegerin, die scheue Prinzessin usw) aber durchgehend sehr sympathisch. Vor allem durch die immer wieder (meist überaus witzigen) Gespräche zwischen den Protagonisten kriegt man ein gutes Gefühl dafür, wie die einzelnen Personen nun so ticken. Ganz allgemein ist das Game sehr text- und zwischensequenzenlastig, wer… Mehr dazu
Revolver <b>DVD</b> ~ Jason Statham
Revolver DVD ~ Jason Statham
0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Eines muss man Ritchie lassen - der Stilbruch mit seinen vorherigen Filmen ist interessant. Was man aber unbedingt auch erwähnen muss - es ist einfach der falsche Film für ein Thema mit starkem Tiefgang.
Eigentlich hätte ich ja eine Gangsterkomödie erwartet, ganz im Sinne von Snatch, schlussendlich handelt es sich hier aber um einen sehr philosophischen Film und genau da liegt der Hund begraben.
Ohne gross auf Vorurteile zu spekulieren würde ich mal behaupten, dass Ritchies Zielgruppe nicht unbedingt Personen sind, die sich nach dem abendlichen Filmgenuss noch auf der Couch über Themen, wie sie im Film erwähnt werden, stundenlang… Mehr dazu