David Brooren

(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 53% (315 von 597)
Ort: Essen, NRW
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 23.630 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 315 von 597
Man of Tai Chi [Blu-ray] <b>Blu-ray</b> ~ Keanu Reeves
Man of Tai Chi [Blu-ray] Blu-ray ~ Keanu Reeves
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Reeves kam durch Matrix ganz groß raus und spielte fortan nur noch in B-Movies. Scheinbar hat er es bei der Regie auch nicht besser getroffen. Kampfszenen sind zwar gut choreographiert aber der Rest drumherum ist platt wie sonstwas. Bösewicht leitet illegale Kämpfe und sucht sich Hauptdarsteller als Kampfhahn aus, der diverse Kämpfe bestreitet, die ohne Wissen des Kämpfers live übertragen werden. Die Polizei versucht die Organisation auffliegen zu lassen. Hauptdarsteller besinnt sich am Ende auf die Ideale seines Meisters und will nicht mehr kämpfen. Dann Showdown zwischen Bösewicht und Hauptdarsteller.....Ende.

Mein Gott, wie flach und… Mehr dazu
Shatter Me von Lindsey Stirling
Shatter Me von Lindsey Stirling
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Im Grunde sehr schade, 20. Mai 2014
Ich wollte das Album jetzt nicht komplett verreißen. Denn 2-3 Tracks sind der Hammer. Aber mir kommt es so vor als wenn sie zum absoluten Referenz-Song eines jeden Albums immer die genialsten Ideen hat. Beim Letzten Album war es crystallize. Ein Track an dem man sich nicht satthören konnte. Und hier ist es Shatter Me. Der Song übertrifft sogar noch crystallize. Aber abgesehen vom Titelsong wird auch dieses Album sehr schnell sehr schwach. Viele der Songs klingen auch weniger Dupstep mäßig, sondern eher dancelastig und harmonisch längst nicht mehr so pralle wie der Titel-Track.

Da frag ich mich, was das soll. Bei Lindsey ist mal leider immer dazu… Mehr dazu
Dead Man on Campus [VHS]
5.0 von 5 Sternen Total geile "Teeny" Comedy, 28. April 2014
"Teeny" in Anführungsstrichen, weil es natürlich auf nem Campus spielt, aber der Humor ist so krank, dass da definitiv jeder seinen Spaß hat^^. American Pie wirkt dagegen wie nen lahmer Eis am Stiel Teil, denn da fand ich immer diese spätpubertierende Sexkomponente zu vordergründig. Steve Stifler war dort der einzige Faktor, der dem Ganzen Leben einhauchte und es witzig machte.

Aber Dead Man On Campus ist voll mit kaputten Typen und schwarzem Humor. Leider kam er bislang nie über die VHS Veröffentlichung hinaus und die einzig existierenden Video Tapes haben ihre besten Tage mehr als hinter sich. Ich hab ihn mir als VHS bestellt und… Mehr dazu