Semper Fidelis

"De Elbe"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 64% (203 von 318)
Ort: In einer weit, weit entfernten Galaxis...
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 20.883 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 203 von 318
In einem andern Land von Ernest Hemingway
In einem andern Land von Ernest Hemingway
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ernest Hemingway
Mir bisher durch Mundpropaganda und Wikipediartikel als "den" Autor des zwanzigsten Jahrhunderts bekannt, "A Farewell to Arms" mein erstes Buch, das ich nun von ihm gelesen habe.

Kurz vorweg, ich habe wirklich mehr erwartet. Oder zumindest, etwas anderes oder besser gesagt, mehr von etwas anderem.

Am umstrittensten in den bisheriegn Rezensionen scheint die deutsche Übersetzung zu sein, die eben tatsächlich alt ist und aus einer Zeit stammt in der man hierzulande noch nicht viel Englisch verstand und entsprechend schwach und wörtlich übersetzte.
Tatsächlich kann ich in diesem Punkt großteils zustimmen, wobei ich… Mehr dazu
Star Wars. Das Erbe der Jedi-Ritter 05. Die letzte&hellip
5.0 von 5 Sternen Der Krieg beginnt..., 22. März 2014
In Band 5 von "Das Erbe der Jedi-Ritter", Die letzte Chance, hebt James Luceno mit seinem zweiten Roman den Krieg gegen die Yuuzhan Vong in neue Dimensionen.

Endlich gewinnt man als Leser eine gewisse Übersicht über die Lage, alle logischen Optionen die das EU bisher geboten hat um gegen die Invasoren vorzugehen sind ausgeschöpft (Imperiale Restwelten, Hapes-Konsortium, die Hutts, Centerpoint als letzte verbliebene Superwaffe)...

Luceno schafft es auch in seinem zweiten Roman in seinem eigenen Stil eine klasse Star Wars Atmosphäre zu kreieren, vor allem durch die zahlreichen Handlunsgstränge und häufigen Sprüngen zwischen… Mehr dazu
Star Wars^ Das Erbe der Jedi-Ritter 4: Der Unterga&hellip von James Luceno
James Luceno, Das Erbe der Jedi-Ritter Teil 5, Der Untergang engl. Agents of Chaos I: Hero's Trial

Schon das wichtigste, was ich bei Salvatore und Stackpoles ersten 3 Teilen vermisst habe, korrigiert Luceno bereits in den ersten 2 Kapiteln und weitet dies im gesamten Roman noch wunderbar aus.
Schon mit den wenigsten Randbemerkungen bringt er Dutzende Aspekte anderer EU Romane mit ein, aber nicht einfach nur dahergeworfen eingeschoben, sondern im Gegenteil auf höchst sinnige und stimmige Weise, wenn er schon im ersten Kapitel den Yuuzhan Vong Priestern einen Priester der H'kig gegenüberstellt und deren Glaubenssätze unter dem Aspekt der Macht vergleicht… Mehr dazu