maxibiene

 
Top-Rezensenten Rang: 4.398
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 69% (326 von 472)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 4.398 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 326 von 472
Wer ruhig schlafen kann: Kriminalroman von Mechthild Lanfermann
Wer ruhig schlafen kann: Kriminalroman von Mechthild Lanfermann
Emma Vonderwehr muss mal wieder als Urlaubsvertretung einspringen, noch dazu bei einem Gerichtsprozess, bei dem nichts Aufregendes mehr zu erwarten ist. Denn der Angeklagte, der Obdachlose Paul Koslowski, hat die Tat, den Mord an dem jungen Mädchen Hilke Elmer, bereits gestanden. So scheint es für die Radiojournalistin nichts Berauschendes mehr zu berichten zu geben, wäre nicht ihr Augenmerk auf die im Gerichtssaal so nervöse Maren gefallen. Nachdem Emma sich der Freundin der Toten ein wenig genähert hat und sie bereit ist, wenn auch nur zögerlich, über Hilke und Paul zu erzählen, kommen Emma erste Zweifel an der Schuld des Angeklagten auf. Emma… Mehr dazu
Bruchlandung: Lenz' zwölfter Fall (Kriminalromane &hellip von Matthias P. Gibert
5.0 von 5 Sternen Garantiert spannend, 19. Juli 2014
Theo Stark und Walter Kempf, Mitarbeiter der Wachschutzfirma Secupol, werden während ihrer routinenmäßigen, nächtlichen Begehung auf der Großbaustelle in Jena getötet. Der Täter flüchtet unerkannt. Da die Opfer aus der Nähe von Kassel stammen, werden die Kasseler Kommissare Thilo Hain und Paul Lenz gebeten, die Ermittlungen mit zu unterstützen. Alles scheint daraufhin zu deuten, dass der mutmaßliche Täter höchstwahrscheinlich aus den Reihen der Motorrad- und Rockergang Black Crows kommt. Noch am selben Tag wird der ehemalige Kollege der beiden Getöteten Adolfo Vasquez mit schwersten Verletzungen in die Klinik von… Mehr dazu
Harter Schnitt: Thriller von Karin Slaughter
Harter Schnitt: Thriller von Karin Slaughter
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wo bleibt die Spannung?, 6. September 2013
Trennungsschmerz von ihrer Tochter Emma, Hunger und eine fehlende Reaktion ihrer Mutter lassen Special Agent Faith Mitchell, die gerade von einem Computerkurs zurück gekehrt ist, zum Haus ihrer Mutter fahren. Noch während sie das Haus betritt, spürt sie, dass etwas nicht stimmt. Im versperrten Schuppen, eingeklemmt zwischen Schränken sieht sie Emma liegen. Eine Blutspur weist zum Haus. Bevor sie sich nach drinnen begibt, setzt Faith noch einen Notruf ab und bewaffnet sich, um im Haus nachzusehen. Die Leiche eines Hispanos in der Wäschekammer ignorierend, begibt sie sich ins Schlafzimmer ihrer Mutter. Dort sieht sie, wie ein Asiate einen weiteren Hispano mit der… Mehr dazu

Wunschzettel