Synbi Schröder

"Synbi"
 
Top-Rezensenten Rang: 7.072
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 63% (322 von 509)
Ort: Magdeburg

 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 7.072 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 322 von 509
Die Gewürzhändlerin von Petra Schier
Die Gewürzhändlerin von Petra Schier
5.0 von 5 Sternen Gute Fortsetzung, 2. Januar 2014
Handlung:
Luzia verbringt mit ihrer Herrschaft die Wintermonate in Koblenz. Die Bauerntochter ist überwältigt: Das Leben in der Stadt ist so aufregend! Ihr Glück scheint vollkommen, als der Gewürzhändler Martin Wied sie um ihre Mitarbeit bittet: Ingwerwurzeln, Safranfäden, Paradieskörner, Zitronenöl, Muskatnuss - Luzia entdeckt ihre Passion. Ihr Verkaufstalent, ebenso wie ihr hübsches Äußeres, bleibt auch anderen nicht verborgen. Ausgerechnet Siegfried Thal, der Sohn von Martins größtem Konkurrenten, will Luzia zur Frau. Noch bevor Martin ihr seine eigenen Gefühle offenbaren kann, wird er des Mordes angeklagt… Mehr dazu
Die Eifelgräfin von Petra Schier
Die Eifelgräfin von Petra Schier
5.0 von 5 Sternen Beste Unterhaltung, 30. September 2013
Dies ist der erste Teil der Eifel-Serie, die Reihenfolge ist hier noch einmal dargestellt:
Die Eifelgräfin
Die Gewürzhändlerin

Petra Schier versteht es, wie auch ihre Kollegin Andrea Schacht, den Leser bereits nach wenigen Absätzen in die erzählte Geschichte und zugleich auch in die Historie hineinzuziehen. Ein gut erzählter, nicht zu langer Prolog lässt einiges erahnen und fesselt den Leser sofort, da die typischen Verrichtungen zum jeweiligen Zeitpunkt, auf dem Kreuzzug 1148 eben die Reparatur eines Gespannes, sofort die Stimmung des jeweiligen Zeitabschnittes auf den Leser überträgt. Dies liegt sicher vor allem an den… Mehr dazu
Die Helden des Westens von Karl May
Die Helden des Westens von Karl May
5.0 von 5 Sternen Auch heute noch unterhaltsam, 23. September 2013
Die Rezension bezieht sich auf die Neuauflage 1990 (Erscheinung in 74 Bänden  11. Band) bei der Manfred Pawlak Verlagsgesellschaft mbH, Herrsching.
Die Pawlak Verlagsgesellschaft legte 1990 die gesammelten Werke Karl Mays neu auf, der Vorteil dieser Neuerscheinung war vor allem, dass hier die ursprüngliche, von Karl May autorisierte Fassung wieder zugänglich gemacht wurde, so dass das Gesamtwerk Mays endlich wieder in seiner Urform erhältlich ist. Denn in den ca. 100 Jahren nach dem Erscheinungsdatum gibt es unzählige Versionen von Mays Romanen mit teilweise erheblichen Veränderungen. In den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts wurden die Romane ja… Mehr dazu