ARRAY(0xb00e0df8)
 

VH

"zakath"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 55% (26 von 47)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 692.863 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 26 von 47
Dungeons & Dragons - Anthology  (Baldur's Gate) von Koch Media GmbH
12 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Die Spiele kenne ich alle noch von früher und weil sie zum Besten gehören, was es in punkto Rollenspiel gibt, habe ich die 20 Euro ausgegeben, um das alte Flair noch einmal zu erleben. Das interessanteste und m.E. beste Spiel war schon immer Planescape Torment, trotz der etwas textlastigen Gestaltung.
Aber...
Atari hat hier absoluten Mist gebaut. Der Installer ist verwirrend, da an einer Stelle eine Fehlermeldung kommt, die im Endeffekt bedeutet, dass man die zweite Disc einlegen muss. An sich ist das nicht schlimm, aber manche kann das frustrieren und es deutet auf eine schlampige Programmierung hin.
Handbücher gibt es weder als PDF noch in gedruckter Version… Mehr dazu
Thorgal - Die Welten von Thorgal: Kriss de Valnor.&hellip von Yves Sente
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Nachdem die letzten Thorgal-Bände sowohl zeichnerisch als auch inhaltlich eher enttäuschend waren, konzentriert sich dieser Ableger auf eine kantigere und deshalb auch interessantere Figur. Auf die Dauer war die ständige Güte des Familienmenschen Thorgal und seines herausragenden Sohnes wirklich etwas zu viel, vor allem, da am Ende kaum noch neue Entwicklungen kamen. Der Kriss de Valnor Band ist deutlich brutaler als die Bände der Stammreihe, aber das macht auch nichts. Schon das Cover deutet ja an, dass sich der Comic eher an Erwachsene richtet.
Es gibt tatsächlich viele Parallelen zu den Thorgal-Bänden, sowohl in punkto Handlung als auch Figuren… Mehr dazu
Asterix HC 32 Asterix plaudert aus der Schule: Kur&hellip von Albert Uderzo
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ein weiterer Tiefpunkt, 28. August 2010
Asterix ist nicht mehr das, was er einmal war. Dieser Band beweist das besonders eindrucksvoll. Die Geschichten sind größtenteils witzlos oder versuchen es über den Brachialhumor. Die ein oder zwei noch halbwegs akzeptablen Kurzgeschichten sind den Preis nicht wert. Ich empfehle, lieber noch einmal einen der alten Bände zu lesen.

Wunschzettel