Felix Richter

(TOP 500 REZENSENT)   (REAL NAME)
Lesen und lesen lassen
Top-Rezensenten Rang: 114
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 88% (1.686 von 1.920)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 114 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 1686 von 1920
Cassandras Zorn: Roman von Joanna Kavenna
Cassandras Zorn: Roman von Joanna Kavenna
Der Lake District ist eine wunderschöne Gegend im hohen Nordosten Englands, mit einer pittoresken Landschaft voller grandioser Häuser. Grandioser Häuser, die leider leerstehen. Ihre Besitzer, die Reichen und Superreichen aus Londons Finanzwelt, die sich hier einen schönen, wertstabilen Zweitwohnsitz zugelegt haben, haben nämlich gar keine Zeit, sich hier aufzuhalten. Vielleicht haben sie auch gar keine Lust aufs nordenglische Landleben. Jedenfalls hat manches Haus seinen Besitzer seit Jahren nicht mehr gesehen.

Hierhin hat es die (namenlose) Erzählerin verschlagen. Nachdem ihr Mann sie aus den üblichen Gründen verlassen hat und ihr… Mehr dazu
Come to the Edge von Joanna Kavenna
Come to the Edge von Joanna Kavenna
Der Lake District ist eine wunderschöne Gegend im hohen Nordosten Englands, mit einer pittoresken Landschaft voller grandioser Häuser. Grandioser Häuser, die leider leerstehen. Ihre Besitzer, die Reichen und Superreichen aus Londons Finanzwelt, die sich hier einen schönen, wertstabilen Zweitwohnsitz zugelegt haben, haben nämlich gar keine Zeit, sich hier aufzuhalten. Vielleicht haben sie auch gar keine Lust aufs nordenglische Landleben. Jedenfalls hat manches Haus seinen Besitzer seit Jahren nicht mehr gesehen.

Hierhin hat es die (namenlose) Erzählerin verschlagen. Nachdem ihr Mann sie aus den üblichen Gründen verlassen hat und ihr… Mehr dazu
Das Buch der Königin: Historischer Roman von Sabine Weigand
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Konstanze von Sizilien, Ehefrau und Mutter der Stauferkaiser Heinrich VI. und Friedrich II., hat schon zu Lebzeiten die Phantasie ihrer Mitmenschen beflügelt. Als sie heiratete, war sie immerhin 31, und als sie schließlich einen Thronfolger gebar, schon 40 Jahre alt. Beides war für damalige Verhältnisse so ungewöhnlich, dass man erst spekulierte, dass sie schlichtweg zu hässlich war, um einen Mann zu finden, und dann, dass die langersehnte Schwangerschaft nur vorgetäuscht sei. Um dieses Gerücht ein für alle mal aus der Welt zu schaffen, brachte sie ihren Sohn in einem Zelt auf dem Marktplatz von Jesi zur Welt, unter den Augen der "ehrbaren… Mehr dazu