Hêrre Oswalt

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 86% (44 von 51)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 130.257 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 44 von 51
Bertolt Brecht (Suhrkamp BasisBiographien) von Jan Knopf
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Da passt alles!, 2. November 2012
Diese Brecht-Biographie ist in der Reihe BasisBiographien von Suhrkamp erschienen und genau das ist sie auch: Eine kleine Biographie, die das grundlegendste über den bedeutendsten deutschen Autor des 20. Jahrhunderts zusammenfasst. Ideal für jeden, der etwas über die Person Bertolt Brecht erfahren oder sein Hintergrundwissen über den Autor erweitern möchte.
Der Verfasser der Biographie, Jan Knopf, ist eine Autorität auf dem Gebiet "Bertolt Brecht" und hat unter anderem das Brecht-Handbuch in 5 Bänden herausgegeben, das in der deutschen Literaturwissenschaft als Standardwerk gilt.

Wer sich KURZ und GUT über Bertolt Brecht informieren… Mehr dazu
Bilder erzählen Weltgeschichte von Helge Hesse
24 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Helge Hesse unternimmt den Versuch, getreu dem Buchtitel, Weltgeschichte anhand von Bildern zu erzählen. Das Buch ist übersichtlich aufgebaut: Auf den Insgesamt 334 Seiten werden 74 Gemälde, Drucke und Zeichnungen präsentiert. Das Bild ist auf der linken Buchseite in Farbe abgedruckt, für Erläuterungen zu Künstler, Inhalt, Besonderheiten und historischem Hintergrund werden jeweils drei Seiten Text in Anspruch genommen - ein gutes Maß: nicht zu knapp und nicht zu ausufernd. So weit, so gut.

Es folgt das große "aber":

Kritisieren möchte ich zum einen die Bildauswahl: Positiv: Hesse greift auf weniger bekannte Werke… Mehr dazu
De bello Gallico - Der Gallische Krieg von Otto Schönberger
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
In vielem kann ich mich den anderen Rezensionen nur anschließen. Caesars "Gallischer Krieg" ist ein lesenswertes Werk für alle Freunde der Weltliteratur und Geschichtsliebhaber. Quasi aus "erster Hand" erhält man Einblicke in die Denkweise einer der schillerndsten und anziehendsten Gestalten der europäischen Geschichte.
Einen Stern Abzug gibt es von mir dennoch für die Übersetzung. Ich will ihr nicht vorwerfen, dass sie etwas freier gehalten ist, als man sie aus Lateinunterricht oder -kursen kennt. Dem Lesevergnügen ist dies eher zuträglich.
Allerdings ging der Übersetzer sehr unkonsequent bei seiner Arbeit vor. Gerade bei Eigennamen… Mehr dazu