ARRAY(0xaafea354)
 

wie-czo

"padre"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 76% (34 von 45)
Ort: ruhrgatorio
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 1.001.044 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 34 von 45
Jesus von Nazareth: Band II: Vom Einzug in Jerusal&hellip von Benedikt XVI.
28 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super Buch!, 25. April 2011
Guten Tag! Habe das Buch heute beendet und finde es super.
Die Grundaussage ist, wie schon in Teil 1: man kann Jesus nur dann verstehen, wenn man sich auf Ihn wirklich einlässt. Und zwar nicht nur mit dem Kopf, sondern mit beidem: Kopf und Herzen.
Papst Benedikt ist ein Mensch, der so, auf Jesus hin, "justiert" ist. Damit meine ich: man erkennt beim Lesen seinen ausgewogenen, ruhigen und liebevollen Glauben, der in keinen Nebenweg abdriftet, wie es halt uns allen leicht passiert.
Wie schon das Interviewbuch "Licht der Welt" empfinde ich das Werk als eine schöne Lektion für all diejenigen, die sich gerne auf Einzelaspekte des Glaubens fixieren, z.B. die… Mehr dazu
Aus gutem Grund: Warum der christliche Glaube nich&hellip von Jürgen Spieß
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Herr Spieß zeigt in diesem Werk, wie vernünftig der christliche Glaube eigentlich ist. Klar kann man sagen: der ist ja "vorbelastet" durch seinen Glauben. Er argumentiert so und nicht anders, da er glaubt.

Fest steht aber, dass jeder, der sich zu christlichen Themen äußert, durch bestimmte (Vor)Urteile "vorbelastet" ist. Und gerade diejenigen, die an der Basis des christlichen Glaubens (die Evangelien) alles kurz und klein hacken wollen (es sei ja alles nicht passiert, und der christl.Glaube funktioniere auch ohne die Wahrheit der Evangelien), sollten sich durch Bücher wie dieses bewusst machen, in welchem Maße vorurteilsbeladen und teilweise… Mehr dazu
Coherente - Spanisch zusammenhängend sprechen und &hellip von Christoph Wurm
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen un libro coherente!!, 21. Januar 2010
Olé! Spanische Kultur, spanische Sprache geht nicht ohne HABLAR! Und HABLAR geht nicht ohne SINTAXIS!
Der Verfasser dieses Buches scheint dabei genau zu wissen, wovon er schreibt. Sehr kompetent und durchdacht, mit klarer Struktur ohne nervigen Schnickschnack, ist dieses Buch echt zu empfehlen!!

(denke gerade für Abi, Zwischenprüfungen etcetera)