ARRAY(0xa3595960)
 

ccheesy

"ccheesy"
(VINE®-PRODUKTTESTER)
 
Top-Rezensenten Rang: 2.757
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 75% (1.381 von 1.833)
Ort: Erftstadt
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 2.757 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 1381 von 1833
Tribunal: Thriller (suhrkamp taschenbuch) von André Georgi
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
2005. Der Serbe Kovac steht in Den Haag vor dem Kriegsverbrechertribunal. Er hat während des Balkankrieges und auch noch danach eine paramilitärische Gruppe angeführt, die für zahllose Greueltaten verantwortlich ist. Seine ehemalige Nummer 2, Oreskovic, hat sich bereit erklärt, vor Gericht als Kronzeuge gegen Kovac auszusagen. Doch dazu kommt es nicht. Oreskovic fällt einem Attentat zum Opfer. Die Chefermittlerin des Tribunals, Jasna Brandic, die Oreskovic in Tirana (Albanien) aufgespürt hatte, überlebt den Anschlag und wird selber verletzt.
Kurz darauf erhalten sie und der Ankläger des Tribunals, Peneguy, einen Hinweis, der sie nach Belgrad… Mehr dazu
Das Krokodil von Maurizio de Giovanni
Das Krokodil von Maurizio de Giovanni
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eher geruhsam, 27. Februar 2014
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Ispettore Guiseppe Lojacono wurde aufgrund einer falschen Anschuldigung von Sizilien nach Neapel strafversetzt. Dort weiß man nicht viel mit ihm anzufangen und läßt ihn lieber Poker auf dem Computer spielen als ihn in den Dienst einzubinden.
Als nacheinander drei junge Menschen erschossen werden, richten sich die Ermittlungen ausschließlich Richtung Camorra. Lojacono ist der Einzige, der einen anderen Zusammenhang vermutet. Er überzeugt die junge Staatsanwältin Laura Piras, daß der Killer, der "Das Krokodil" genannt wird, weil er Taschentücher mit Tränenflüßigkeit am Tatort zurückläßt, woanders zu… Mehr dazu
Wladimir: Die ganze Wahrheit über Putin von Stanislaw Belkowski
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ziel verfehlt, 9. Februar 2014
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Nach allem, was ich gelesen, gehört und gesehen habe, halte ich Wladimir Putin für einen machtgeilen und eitlen Verbrecher. Doch die Medien sind manipulativ und so war ich durchaus offen, mich durch diese Biographie eines besseren belehren zu lassen. Stanislaw Belkowski hat es allerdings nicht geschafft, mich zu überzeugen.
Schon zu Beginn des Buches hat Belkowski mich gegen sich aufgebracht, als er eine Reihe von Behauptungen aufstellt, die er geschönt als Thesen bezeichnet. Für meinen Geschmack bleibt er die Untermauerung der Behauptungen durch Fakten größtenteils schuldig. Überhaupt sind Fakten eine Mangelware. Viel mehr fällt Belkowski… Mehr dazu