El Barto

 
Top-Rezensenten Rang: 3.845
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 77% (173 von 225)

 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.845 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 173 von 225
Erwartung: Der fünfte Fall für Carl Mørck, Sonderd&hellip von Jussi Adler-Olsen
Marco ist 15 und Teil einer organisierten Diebesbande. Dieses Leben geht ihm irgendwann gegen den Strich, und als er dann auch noch ein Geheimnis entdeckt welches ihm besser verborgen geblieben wäre muss er um sein Leben fürchten.

Ein paar Monate später landet der Fall über Umwege auf dem Tisch vom Sonderdezernat Q, und damit nehmen die Dinge ihren Lauf. Nur das sie diesmal nicht so spannend arrangiert sind wie in den vorangegangenen vier Fällen, die doch allesamt sehr viel spektakulärer waren. Olsen schlägt hier leisere und auch etwas kompliziertere Töne an, das ist manchmal schon etwas langweilig. Dafür wird wieder mehr Augenmerk auf… Mehr dazu
Die Liste: Roman von John Grisham
Die Liste: Roman von John Grisham
Willie Traynor kommt als gescheiterter Journalismusstudent nach Clanton zum lokalen Käseblatt. Einem glücklichen Umstand und seiner reichen Großmutter verdankt er es das die "Times" nach kurzer Zeit ihm gehört. Mit Hilfe billiger, reißerischer und immer parteiischer Berichterstattung auf Niveau der Bild saniert er das Blatt. Er hat natürlich auch Glück dabei, denn in der Zeit wo er das Blatt übernimmt wird eine junge Mutter von einem Abkömmling des hinterwäldlerischen, ortsansässigen Verbrecherclans namens Padgitt vergewaltigt und ermordet.

Und schon ist Grisham wieder da wo er hingehört - im Gerichtssaal. Aber… Mehr dazu
Die dunkle Seite des Mondes. Roman von Martin Suter
Urs Blank ist ein außergewöhnlich erfolgreicher Wirtschaftsanwalt, seine Lebensgefährtin eine stilistisch einwandfreie Kunst- und Antiquitätenhändlerin. Mit einem Mal langweilt ihn sein Dasein, er bandelt mit einer Flohmarktverkäuferin an, mehr als 20 Jahre jünger als er. Seine langjährige Partnerin lässt er kurzerhand sitzen.

Seine neue Partnerin verführt ihn zu einem Pilzexperiment dessen Folgen leider völlig aus dem Ruder laufen. Fortan ist Urs nicht mehr er selbst, er verkriecht sich im Wald und wird zunehmend wunderlich. Bis zum Schluss spitzt sich die Situation zunehmend zu, das Ende selbst ist unprätentiös… Mehr dazu