klangschau-com

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 58% (11 von 19)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.576.620 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 11 von 19
Capture/Release von The Rakes
Capture/Release von The Rakes
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Dieses Debutalbum Captured/Released ist ähnlich gut gelungen, wie die Musik der übrigen „the"-Bands, die gerade so herein dudelt. Aber etwas schwer zu unterscheiden sind the Rakes vom übrigen Brit-Tross dann doch.
The Rakes bestehen aus Schlagzeug, Gitarre, Bass und ein klein wenig Keyboard. Bei den meisten Songs sind alle Instrumente schon nach wenigen Sekunden im Einsatz und bleiben bis zum Schluss dabei, auch Tempowechsel sind selten. Dies lässt den Liedern nur wenig Raum für überraschende Entwicklungen, es bleibt oft beim selben musikalischen Thema.
Alan Donohoe ist der Ich-Erzähler der Gruppe. Er berichtet uns von Schuldgefühlen… Mehr dazu
Set Yourself on Fire (Digi) von Stars
7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
"When there is nothing left to burn, you have to set yourself on fire." Mit diesem Satz beginnnt der Song "your ex-lover is dead", das erste Stück der Platte. The Stars haben diesen Scherz zum Plattentitel gekürt: Set yourself on fire betitelten ihren dritten Streich.
Set yourself on fire dürfte hierzulande höhere Wellen schlagen, als seine beiden Vorgänger. Selten hört man Lieder die in sich so abwechslungsreich und überraschend sind. Drei der vier Bandmitglieder sind Multiinstrumentalisten. Und auch im Gesang haben the Stars mit Amy Milan eine zweite Stimme, die man vielen Bands als Lead-Gesang wünschen würde.
Viele Schrauben zum… Mehr dazu