ARRAY(0xa63ab840)
 

Pseudonym

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 68% (26 von 38)

 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 624.693 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 26 von 38
Right As Rain <a href="http://www.amazon.de/Right-As-Rain-Mr-Beasley/dp/artist-redirect/B001RC6RPM">Mr Beasley</a><span class="byLinePipe"> | </span><span class="byLinePipe">Format:</span> MP3-Download
Right As Rain Mr Beasley MP3-Download
Ich formuliere es einmal dezent: Schöner "In die Fresse"-Electro Sound.
Wer mit der Stimme von La Roux keine Probleme hat, wird sich mit der
Sängerin von Mr Beasley ebenfalls schnell anfreunden können.

Die Beats knarren und knarzen wunderschön und die Synthies
steuern den positiven Overkill an Elektrogefrikkel bei.
Debüt-Album sehnüchtigst in Erwartung.
Bone Will Break Metal <a href="http://www.amazon.de/Bone-Break-Metal-Ginger-Ninja/dp/artist-redirect/B0040OZZJS">Ginger Ninja</a><span class="byLinePipe"> | </span><span class="byLinePipe">Format:</span> MP3-Download
Bone Will Break Metal Ginger Ninja MP3-Download
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ohrwurm, der, 9. April 2011
Super Song, Super Band.
Für den Preis unbedingt zugreifen!
Und vielleicht mal beim Album reinschnuppern.
Anspieltipps: Soldier, Sunshine
Wounded Rhymes <a href="http://www.amazon.de/Wounded-Rhymes-Lykke-Li/dp/artist-redirect/B004KTB0BK">Lykke Li</a><span class="byLinePipe"> | </span><span class="byLinePipe">Format:</span> MP3-Download
Wounded Rhymes Lykke Li MP3-Download
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zwischen Gut und Böse, 25. März 2011
Das neue Album lässt mich etwas enttäuscht zurück. Die Songs sind nicht alle so besonders wie erhofft
und vom Vorgänger bekannt. Das muss ja zunächst nichts Negatives sein, wer will schon zwei gleich klingende
Alben produzieren. Jedoch sind es nur 3 Songs, die wirklich herausstechen.
Dies sind wiederum aber echte Killer: "Youth Knows No Pain" und "Get Some" machen mit deftigen Buschtrommelbeats
Lust auf mehr,allen voran "I Follow Rivers", das mit genialem Refrain von den Socken haut.
Das war's dann aber leider schon.

Dem Kommentar der Sängerin selbst zu diesem Album, es sei doch um einiges düsterer als der… Mehr dazu