Christian Günther

(TOP 50 REZENSENT)   (REAL NAME)
 
Top-Rezensenten Rang: 47
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 87% (6.135 von 7.078)
Geburtstag: 29. August
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 47 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 6135 von 7078
Es gibt viel zu tun: Warum wir kluge Politik für e&hellip von Bill Clinton
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Warum sollte man als Europäer ein Buch eines ehemaligen US-Präsidenten lesen, in dem er die wirtschaftliche, finanzpolitische und grundsätzliche gesellschaftliche Situation seines Landes ausführlich analysiert und ebenso ausführlich Lösungsvorschläge dezidiert darlegt? Aus zwei Gründen: zum einen, weil man die USA und ihre gegenwärtige Situation durch diese Betrachtung von innen heraus deutlich besser erfasst, als man es aus den Medien, selbst aus den qualitativ besten und um Sachlichkeit und Aufklärung bemühten, mit Blick von außen erfahren kann; zum andern, weil sich aus den Lösungsvorschlägen durchaus auch Ableitungen… Mehr dazu
Ach, dieses Paradies von John Cheever
Ach, dieses Paradies von John Cheever
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
"Dies ist eine Geschichte, die sich vortrefflich als Bettlektüre für eine Regennacht in einem alten Haus eignet." Mit diesen Worten eröffnet John Cheever seinen letzten Roman, der im Original 1982 erst kurz vor seinem Tod erschien. Nun, die Situation, während ich diese Zeilen las, hätte konträrer kaum sein können; es war hellichter Tag, die Sonne brannte bei schwülwarmen 33 Grad und ich saß aufrecht an einem Tisch im Schatten eines gewaltigen Baumes, der zuweilen den Eindruck erweckt, als wäre es nur seiner Freundlichkeit geschuldet, dass er mit seiner mächtigen Astkrone die ihn umstellenden Häuser, in deren Hofgarten er… Mehr dazu
Weggefährten: Meine Songs fürs Leben von Roger Cicero
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Keine Ahnung, ob ein Mensch auf die Idee kommt sich mit diesem Buch zu beschäftigen, der sich von Roger Cicero und seiner Musik nicht allzu sehr angesprochen fühlt. Vermutlich kaum, was schade ist. Denn es ist keineswegs nötig Fan des Musikers zu sein, um sich von diesem Buch begeistern lassen zu können; es genügt ein grundsätzlich starkes Interesse an Musik, für das Wesen von Musik, und man wird die 250 Seiten (netto etwa 200 Seiten, da mit etlichen Bildern im Fließtext und zwischen den Kapiteln durchsetzt) binnen kurzer Zeit regelrecht einsaugen.

Mit Weggefährten  Meine Songs fürs Leben legte der bei Erscheinen des Buches… Mehr dazu

Wunschzettel

Die schrecklichen Kinder der Neuzeit von Peter Sloterdijk
Sterben: Roman von Karl Ove Knausgård
Sterben: Roman von Karl Ove Knausgård
Europa: Eine Strategie von Werner Weidenfeld
Europa: Eine Strategie von Werner Weidenfeld
Das Buch gegen den Tod von Elias Canetti
Das Buch gegen den Tod von Elias Canetti
Willkommen in Falconer von John Cheever
Willkommen in Falconer von John Cheever