Joachim Poppschötz

"darkwave"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 91% (10 von 11)
Ort: Gera
Geburtstag: 11. September
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 2.808.901 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 10 von 11
Panasonic SC HC 3 Kompaktanlage (Apple iPod-Anschl&hellip von Panasonic
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bin begeistert von der SC-HC3, 10. Februar 2010
Nachdem ich mir hier einige Anlagen angeschaut hatte, die dem Design meiner vorherigen, sowie der von Panasonic entsprachen und mir die Rezensionen zu der einen oder anderen durchgelesen hatte, bin ich letztendlich doch bei Panasonic SC-HC3 gelandet und nachdem ich sie in Betrieb genommen habe, kann ich nur sagen - sie ist fantastisch.

Sie hat einen super Klang, der echt verblüffend ist mit den kleinen Boxen. Das Design, ist schlicht und einfach, das CD-Fach ist beim öffnen extrem leise und es gibt keinerlei Klappergeräusche. Die Funktionen der Anlage sind in der Bedienungsanleitung kurz und präzise erklärt, womit man schnell mit der Bedienung der Anlage… Mehr dazu
Irony,Ltd. von Frozen Plasma
Irony,Ltd. von Frozen Plasma
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Heute hatte ich die neue Single von Frozen Plasma im Briefkasten, hab sie sofort angehört und kann nur sagen, kaufen, solange es sie gibt (ist auf 1000 Stück limitiert). Der Song "Irony" selbst ist sehr flott und geht ins Ohr, die Remixe sind fantastisch gemacht, wobei es auch Versionen gibt, die eher etwas ruhiger sind, was dem Song aber gut tut und der bisher unveröffentlihte Song "Artifiacial" mit seinem "Open", seinem "End" und dem dazugehörigen Remix ist einfach nur traumhaft. Wer die Single kauft, sollte sie aber nach dem 10. Song nicht einfach aus machen, denn dahinter verbirgt sich noch 'ne Überraschung und zwar Song 11 "Irony" in einer "Chillout Version",… Mehr dazu
Re-Pale New Songs & Remixes+Unreleased Tracks von Diorama
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen die Remixe machen es, 21. Juli 2006
Das Album hab ich mir vor kurzem in Leipzig gekauft, es war mehr ein Zufall, denn durch Frozen Plasma bin ich auf Felix Marc gestoßen und damit auf Diorama. Zu Hause habe ich mir das Album dann angehört und beim ersten hören dachte ich mir - naja, irgendwie eigenwillig, nicht ganz so, wie Frozen Plasma oder NamNamBulu. Mittlerweile habe ich es öfters gehört, noch dazu gekommen ist "Amaroid" und "Pale" als Re-Release mit Bonus Tracks und nun gefällt es mir, so wie auch die beiden anderen Alben. Wunderschöne Songs, aber keine Kracher, die einem vielleicht sofort ins Ohr gehen und nicht wieder raus. Ich kann die 3 Alben nur empfehlen und werde mir auch die… Mehr dazu