corecelesti

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 88% (14 von 16)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.519.206 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 14 von 16
I'm Wide Awake It's Morning von Bright Eyes
I'm Wide Awake It's Morning von Bright Eyes
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich war ja nie so der Bright eyes Fan, eigentlich hab ich Conor Oberst ja nie so beachtet. Oberflächlich gesehen wäre das ja auch nicht so schlimm gewesen, denn seine Stimme ist gewöhnungsbedürftig, aber nach längerem Anhören dieser Platte auf alle Fälle mitreissend. Er legt soviel Ehrlichkeit und offenes Gefühl in diesejenigewelche beim Interpretieren seiner durch die Bank grossen Songs. Das geht schon mit "At the bottom of everything", der Eröffnungsnummer, los. Zuallererst wird eine Geschichte über einen sich betrinkenden Mann und einer Frau kurz vor einem Flugzeugabsturz erzählt. Sie fragt ihn nach dem Maschinendefekt, wo es jetzt… Mehr dazu
Aha Shake Heartbreak von Kings of Leon
Aha Shake Heartbreak von Kings of Leon
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie machen die das?, 7. Dezember 2004
Das hier ist wahrscheinlich das beste Rockalbum dieser Dekade.
Worte reichen hier nicht, man muss es gehört haben.
Aber! Was mir aufgefallen ist, entweder man liebt es oder man hasst es.
Das wars, muss wieder Milk hören oder King of the rodeo oder Rememo oder The Bucket etc...
Ernsthaft: Jedem der auch nur ein bisschen Verständniss für erdigen, rauhen Rock hat, sei dieses Album ans Herz gelegt. Lediglich Razz ist nicht so mein Ding, aber gibts ein Album, wo nur Klassiker drauf sind??
Alle Glieder hoch.
The American Adventure von Electric Soft Parade
The American Adventure von Electric Soft Parade
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ehrlich gesagt kenne ich das vorhergehende Album der Electric soft parade nicht und ich kaufte das neue Album "The american adventure" auf gut Glück, ohne vorher eine Hörprobe zu entnehmen aufgrund einer guten Kritik in einer Zeitschrift.
Die Cd wurde also bezahlt, ausgepackt und in den Autoradio gezogen, woraufhin der erste Track meinen Ohren schmeichelte. "Sehr gut", dachte ich mir,"hört sich nach was an. Hoffentlich gehts weiter so!"
Tat es damals nicht.
Nachdem ich das Album unter Anstrengungen durchgehört hatte, verschwand es fürs Erste für ein halbes Jahr ind den Tiefen meiner Sammlung, bis ich umzog. Ich hatte die Cd gerade in die Kiste… Mehr dazu