stangerXXX

"CH"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 66% (163 von 248)
Ort: NRW
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 16.465 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 163 von 248
Konfetti (inkl. Downloadcode) [Vinyl LP] [Vinyl LP&hellip von Marcus Wiebusch
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Manifest..., 27. April 2014
Marcus Wiebuschs musikalisches Solowerk ist grandios.
Mehr braucht man als Kurzfassung über dieses Album nicht voranzustellen.
Das Wiebusch, Sänger das Band Kettcar, immer für gutes Songwriting stand, für Musik als Medium der Meinung und Ansprache der Hörerschaft, nicht dem Mainstream verfallend und nicht dem Kommerz anhängend, ist seit langem klar.
Sein Solopfad untermauert dies.
Wiebusch gelingt auf diesem Album eine Auswahl von Songs zu präsentieren, bei der eine Sicht, ein Ausdruck, eine Meinung, eine Ansprache für Toleranz, für Ehrlichkeit, für anderes Denken von der Musik getragen wird.
Im Grunde verbleibt die… Mehr dazu
Noir (Limited Edition inkl. CD) [Vinyl LP] von Broilers
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Gibt der Erfolg der Band Recht?
Die Hards werden sich mit dieser Platte nicht anfreunden können, zu sauber, zu glatt, zu wenig Broilers alias ihre Anfänge.
Aber macht das die Platte grds. schlecht, ein zweischneidiges Schwert. Teilweise vermisst man das solide Songwriting, zum Teil erinnert die Scheibe musikalisch an die "Toten Hosen", die Riffs ähneln zu sehr dem, womit man belanglos im Radio beschallt wird, 80'Pop-Elemente fliessen mit ein. Irgendwie gewöhnungsbedürftig.
Versöhnlich stimmen Songs, wie "Ist da jemand?", "Ich will hier nicht sein".
Grds. fehlt der Platte die "Aggressivität" früherer… Mehr dazu
The Gaslight Anthem - Live in London <b>DVD</b> ~ The Gaslight Anthem
The Gaslight Anthem - Live in London DVD ~ The Gaslight Anthem
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Konzertmitschnitt von 2 Terminen in London und am Ende stehen 40 Minuten brauchbares Material. An sich könnte der Widerspruch nicht größer sein.

Das Cover ist eine verdammte Frechheit, suggeriert einen emotionalen "Gaslight Anthem"-Abend, aber die eigentlich Szene ist komplett zusammenhanglos eingeschnitten, ansonsten spielt die Band ihre Setlist runter, mehr auch nicht. Davon verwertet man eigentlich nur die neuen "Handwritten"-Songs.

Es kommt die Stimmung nicht rüber!

Zudem ist die Bild- und Tonqualität nicht überzeugend. Auch von einer kleineren Band kann man mehr erwarten, v.a. wenn ein Majorlabel die Kohle hierfür… Mehr dazu