E. Bruns

(REAL NAME)
 
Top-Rezensenten Rang: 8.500
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 74% (297 von 399)
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 8.500 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 297 von 399
Wenn das Herz nicht mehr Schritt hält: Herzinfarkt&hellip von Karl-Heinz Föste
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wichtiges Buch!, 1. Juni 2014
Koronare Herzkrankheiten sind nach wie vor die Todesursache Nummer 1 in Deutschland. Schon allein deshalb ist die Beschäftigung damit sinnvoll. Wenn, wie im Falle dieses Titels, die Auseinandersetzung nicht wissenschaftlich-abgehoben auf der Basis von Statistiken oder allgemein gehaltenen medizinischen Darstellungen erfolgt, wird es umso wichtiger, sich dem Thema zu stellen.

Vorliegend schildert ein Betroffener, wie er langsam, unbemerkt, also "schleichend", Opfer der Krankheit geworden ist. Die Schilderungen sind lebensnah geschrieben und von bemerkenswerter Offenheit geprägt. So wird rasch spürbar, dass "es" im Prinzip jeden von uns "erwischen" kann. Der Autor… Mehr dazu
Skyline
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
An diesem Film stimmt einfach nichts! Und das ist eigentlich unmöglich, arbeiten doch zahlreiche Menschen, von denen einige vermutlich sogar Profis sind, an so einem Projekt mit. Auch im Nachspann werden reichlich Leute aufgezählt, die mit Drehbuch, Kamera, Maske, etc. befasst waren.

Weshalb dann trotzdem so ein wirrer Film entstehen konnte, ist mir völlig unverständlich.

Es geht - wieder mal - um eine Alien-Invasion der Erde. Die Hauptdarsteller werden zu Beginn kurz vorgestellt und schon dabei stellt sich die Frage, wie ein "Durchschnittspärchen" und ein Unterwelt-Hai nicht nur zusammen kommen konnten (so was kann ja z.B. auf… Mehr dazu
Perry Rhodan 2716: Das Polyport-Desaster (Heftroma&hellip von Wim Vandemaan
3.0 von 5 Sternen Muss auch mal sein..., 4. März 2014
Eigentlich ein faszinierender Roman, den Wim Vandemaan hier abliefert. Da ist alles drin, was den kosmischen Überbau spüren lässt - also das, was Rhodan-Fans allgemein als den "Sense of Wonder" feiern:

Ein Raumschiff hängt zwischen den Dimensionen (und den Epochen) fest, die Zeit dehnt sich und schrumpft, während Perry Rhodan durch das Polyport-Netz reist, eine geheimnisvolle Rasse aus diesem interdimensionalen und transtemporalen Nirwana nimmt den Kontakt auf. Toll, oder?

Ich antworte mir selbst: Teils, Teils! Amüsant war der Kontakt zwischen Perry und einem Raumschiffs-Kommandanten, der ihn überschwänglich als… Mehr dazu