ARRAY(0x9991960c)
 

M. Probst

(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 68% (113 von 166)
Ort: Stuttgart
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 57.888 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 113 von 166
Farbenspiel von Helene Fischer
Farbenspiel von Helene Fischer
4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Mit Farbenspiel liegt uns das 6. Studioalbum der momentan erfolgreichsten Schlagersängerin Deutschlands, Helene Fischer, vor. Produziert wurde das Album bis auf zwei Titel wie bisher von Jean Frankfurter, der bereits vor Helene Fischer vor allem in der (volkstümlichen) Schlagerszene Erfolge u.a. mit Patrick Lindner, Stefanie Hertel, Geschwister Hofmann, Michelle etc. als Künstler vorzeigen konnte, oftmals mit Irma Holder als Songwriterin. Mit Helene Fischer hat er alle bisherigen Erfolge übertroffen- fast jedes Album der Künstlerin schaffte den Sprung in die Top 3 der Albumcharts, das letzte Album Für einen Tag schaffte sogar den Sprung auf die… Mehr dazu
Glücksgefühle von Beatrice Egli
Glücksgefühle von Beatrice Egli
27 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Es ist wirklich passiert: Bei DSDS kam eine Schlagerprinzessin zur Welt- Beatrice Egli, die vor ein paar Jahren bereits ein erfolgloses Album veröffentlicht hat und jetzt unter RTLs Flügeln ihrer Karriere neuen Schwung verliehen hat, denn sie kann sich als DSDS-Siegerin 2013 schimpfen lassen. Glücksgefühle wurde unter der Leitung von Dieter Bohlen komponiert und produziert, bei den Texten hat der erfahrene Schlagerkollege Oliver Lucas, für den Bohlen in der Vergangenheit auch einige Melodien komponierte, ausgeholfen.
Und wie klingt das Ergebnis? Hier die Bewertung der einzelnen Songs:

01. MEIN HERZ
Der Finalsong und die erste Single ist ein… Mehr dazu
Music For A Big Night Out (Limited Edition inkl. T&hellip von Scooter
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Albumtitel ist Programm!, 11. November 2012
Bei Berichten und Kritiken zum neuen Studioalbum von Scooter wird eins übergangen: Der Misserfolg der letzten Scheibe. Gerade mal 4 Wochen konnte sich The Big Mash Up (#15) in den Albumcharts platzieren, von den Singles wollen wir gar nicht erst reden- die meisten von ihnen verfehlten die Top 50. Für die Veteranen des Stadiumtechnos, deren Veröffentlichungen meistens in den Top 10 landen, ein Desaster. Was war der Grund? Scooter hatten sich von ihrem bisherigen, ganz eigenen Großraumtrance weitgehend verabschiedet- solche Nummern musste man auf The big mash up mit der Lupe suchen. Stattdessen hauten sie ihren Fans Dubstep und Urban Dance um die Ohren. Die… Mehr dazu