Katharina

"Leseratte"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 83% (227 von 273)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 126.756 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 227 von 273
Geistig fit ins Alter 1: Neue Gedächtnisübungen fü&hellip von Gerald Gatterer
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen empfehlenswert, 16. Januar 2012
Meine Mutter hat beginnenden Alzheimer, ihr Arzt hat uns dieses Buch empfohlen. Man muss sich mit ihr hinsetzen und die Übungsblätter machen, alleine funktioniert es nicht. Bei einer Übung kann man t.w. die Schrift über den Zeichnungen schwer lesen, sogar ich!! Sonst finde ich es aber sehr abwechlungsreich. Ich rate dazu die Seiten zu kopieren statt im Buch selber rumzumalen, dann kann man die Übungen öfter machen - sind ja leider eh immer wieder "neu"...Auch gut ist es mit Demenzkranken Spiele ihrer Kindheit und Jugend wieder zu spielen! Wir haben jetzt Mensch ärgere dich nicht, Mühle, u.s.w., da kann sie sich auch genau an die Spielregeln… Mehr dazu
Karten des Lebens: Lebensgeschichten erkennen und &hellip von Chuck Spezzano
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich glaube man kann diese Karten - es gehören ja auch noch andere, wie die Karten der Erkenntnis, Liebe, Seele u.m. dazu - als Spezzanos Lebenswerk bezeichnen. Seiner Aussage nach sollen oder können sie alle zusammen verwendet werden und ergänzen sich. Er hat diese Decks in vielen, vielen Jahren seiner Tätigkeit als Psychologe entwickelt, es hat daher nicht viel mit "Kartenlegen" zu tun. Das Prinzip ist "einfach", nämlich, dass einem nichts einfach so Zu-fällt, sondern man zieht immer die Karte(n), deren Thema gerade wichtig ist angeschaut zu werden. Ich sehe sie als Hilfestellung um Themen, die schon länger "anklopfen" ins Tagesbewußtsein zu holen -… Mehr dazu
Lieben was ist. Wie vier Fragen Ihr Leben veränder&hellip von Byron Katie
20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen viel Lärm um wenig, 11. Dezember 2011
Habe von versch. Seiten gehört, dass "The Work" sehr hochgelobt wird und mir die deutsche Ausgabe gekauft. Der amerikanische Stil ist geschmackssache und trifft keine Aussage über die Qualität des Inhaltes.
Wer allerdings schon einiges an Büchern über Selbsterfahrung gelesen hat und diese auch praktiziert - sei es durch verschiedene Praktiken der Psychotherapie, Familienaufstellung, Shiatsu, Meditation, Yoga u.s.w., sprich bereits begonnen hat vieles in seinem Leben zu reflektieren wird wenig von diesem Buch profitieren. Für kleinere Probleme (und v.a. "komischerweise" immer wiederkehrende ;-) ) kann es hilfreich sein zu ersten Erkenntnisen über… Mehr dazu

Wunschzettel