Roni

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 67% (4 von 6)
Ort: United Kingdom

Häufig verwendete Tags
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 534.511 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 4 von 6
Wenn die Wale an Land gehen von Kathrin Aehnlich
Wenn die Wale an Land gehen von Kathrin Aehnlich
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Katrin Aehnlich schreibt wunderbar, ich wünschte, es gäbe mehr Bücher von ihr. "Wenn die Wale an Land gehen" veknüpft Erinnerungen an Freunde, Jugend und Studium in der DDR mit einem Neustart in Amerika. Beides ist durchwoben mit Melancholie, einem großartigen Humor (die Beschreibungen des DDR Betriebsalltags sind grotesk und einmalig), aber auch mit Tragik und mit Verzweiflung. Es gibt nicht viele zeitgenössische Autoren, die das Thema DDR so gut verarbeiten können - die DDR wird weder als Narrenschiff noch als totalitäres Zuchthaus dargestellt, sondern so, wie sie wirklich war - absurd, gemütlich und beängstigend.
Die… Mehr dazu
Alle Toten fliegen hoch: Amerika von Joachim Meyerhoff
Alle Toten fliegen hoch: Amerika von Joachim Meyerhoff
5.0 von 5 Sternen Großartig!, 13. Juni 2013
Tolles Buch. Man lacht laut auf, man verzieht ungläubig das Gesicht, man wischt sich Tränen aus den Augenwinkeln, man schüttelt amüsiert den Kopf, man kichert vor sich hin. Dieses Buch ist wie das pralle Leben - voller skurriler Erlebnisse, voller unerwarteter Wendungen. Es handelt vom Sich-Selbst-Finden, vom Abschiednehmen, von Erwachsenwerden. Und ist in einem Stil geschrieben, der immer wieder mit ungewöhnlichen Formulierungen brilliert. Bin froh, dass ich es gelesen habe.
Fish'n'Chips & Spreewaldgurken: Warum Ossis öfter &hellip von Jakob Hein
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Halb gut, halb schlecht, 5. April 2013
Schade. Die Beiträge von Jakob Hein waren großartig. Rchtig gut. Witzig, wenn auch überspitzt, aber auf geniale Art, klug und auch ein bisschen traurig. Ich wünschte, er hätte das ganze Buch alleine geschrieben. Was das Buch leider zerstört hat, waren die komplett belanglosen und peinlichen Beiträge von Jacinta Nandi, bei denen ich mich mehr als einmal gefragt habe, was das sollte. Als jemand, der in der DDR aufgewachsen ist und jetzt in England lebt, hatte ich große Erwartungen an diese spezielle Mischung, aber was Jacinta Nandi da schrieb, war irgendwie so gar nichts. Kein britischer Humor, keine interessante Perspektive, einfach nur… Mehr dazu