kassiopeya

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 82% (82 von 100)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 84.680 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 82 von 100
Footloose <b>DVD</b> ~ Kevin Bacon
Footloose DVD ~ Kevin Bacon
3.0 von 5 Sternen Joa..., 16. April 2014
Bisher kannte ich von Footloose nur den gleichnamigen Titelsong - Das wollte ich ändern und habe mir die DVD gekauft (im Paket mit Grease und Flachdance, die ich beide bereits kannte). Mich hatte so ein Nostalgie-Feeling gepackt und ich habe mir auch gleich noch Pretty in Pink usw. bestellt. Von Footloose hätte ich auf Grund der Beschreibung des Films irgendwie mehr erwartet. Leider konnte der Film mich nicht wirklich mitreißen, obwohl ich 80er-Filme von Action bis Komödie und (ja auch) Dirty Dancing mag.

Die Story haben ja schon einige Rezensenten zusammengefasst, also beschränke ich mich auf ein paar Anmerkungen:
Den Rebellen habe ich Kevin Bacon… Mehr dazu
Das Lied der Dunkelheit: Roman von Peter V. Brett
Das Lied der Dunkelheit: Roman von Peter V. Brett
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Zuallererst: Nein, glauben Sie nicht dem einen, alles entscheidenden Satz auf der Rückseite des Buches: Ein Roman vom Weltrang des Herrn der Ringe (oder so ähnlich). IST ES NICHT. WIe auch fast alle anderen Bücher, die ähnliche Lobeshymnen erhalten, es NICHT SIND. Ich verstehe gar nicht, warum man jedes Buch mit HdR vergleichen muss. Natürlich hat Tolkiens Werk die Fanatsyliteratur geprägt, ist tiefgängig und eigentlich DIE Definition von High Fantasy. Aber trotzdem muss es ja nicht als eine Art Prädikatslabel missbraucht werden, wie so ein bio-Gütesiegel.

Zumal dieses Buch von "Herr der Ringe" ungefähr so weit entfernt ist wie… Mehr dazu
Der Dunkle Turm, Band 7: Der Turm von Stephen King
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen sosolala, 21. November 2010
Der Turm - nun habe ich endlich das letzte Buch der Saga gelesen. Wobei ich gleich voranschicken möchte, dass die Buchserie Kings einem Vergleich mit der einheitlichen,in sich logischen und einfach unglaublich phantasievollen "Herr der Ringe" Trilogie nicht standhält, auch wenn das in Rezensionen oft behauptet wird.
Dennoch hat die Saga durchaus einen eigenen, düsteren Charme, der in den ersten drei Büchern, vielleicht auch noch in "Glas", dem vierten der Serie, aufgebaut wird aber leider in den letzten drei Büchern nicht mehr vorhanden ist (oder nur teilweise noch in Band 5 aufblitzt), da King viel zu krampfhaft versucht, hier sein gesamtes… Mehr dazu