ARRAY(0x9e852108)
 

Rabenfrau

"zwischendenseiten.wordpress.com"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 67% (35 von 52)
Ort: Leipzig
Geburtstag: 4. Dezember

 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 78.682 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 35 von 52
Fangirl von Rainbow Rowell
Fangirl von Rainbow Rowell
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Like a tiger who loves Brahms, 11. November 2013
Inhalt:
Seit Jahren ist Cath vernarrt in die Bücher um den Zauberer Simon Snow, verkleidet sich für Buch- und Filmpremieren, sammelt Fanartikel und schreibt Fanfiction. Als Magicath ist sie in der Fancommunity um Simon bekannt und beliebt. Das gemeinsame Schwärmen und Schreiben für Simon half ihr und ihrer Zwillingsschwester Wren über den Verlust der Mutter hinweg.

Doch Wren scheint dem Dasein als Fangirl entwachsen zu sein. Als die beiden ihre Collegezeit beginnen, muss Cath sich ohne ihre Schwester zurechtfinden, denn diese will weder ihre Zimmerpartnerin sein, noch verbringt sie viel Zeit mit Cath. Doch komplett auf sich allein gestellt ist Cath… Mehr dazu
Wie ein unsichtbares Band von Inés Garland
Wie ein unsichtbares Band von Inés Garland
4.0 von 5 Sternen Wie ein unsichtbares Band, 19. September 2013
Zum Inhalt:
Alma und ihre Eltern verbringen jedes Wochenende in ihrem Haus auf einer kleines Flussinsel, um dem Trubel der Großstadt Buenos Aires zu entfliehen. Von Anfang an versteht sich Alma mit den Nachbarskindern Carmen und Marito, die im Gegensatz zu Almas Familie in ärmlichen Verhältnissen auf der Insel wohnt. Bald schon verbindet die Kinder eine tiefe Freundschaft, und ganz besonders Carmen wird bald schon zu Almas bester Freundin.

Doch die Kinder trennen Welten. Die Grenze zwischen arm und reich wird mit den Jahren immer deutlicher. Da ist es nicht verwunderlich, dass Almas Eltern die aufkeimende Zuneigung zwischen Marito und ihrer Tochter ein Dorn… Mehr dazu
Die wundersame Geschichte der Faye Archer: Roman von Christoph Marzi
Zum Inhalt:
Faye Archer ist neunundzwanzig und lebt ihren ganz eigenen Traum. In Brooklyn, New York, besitzt sie eine kleine Wohnung mit Pünktchensofa und Piano und arbeitet als Buchhändlerin bei Real Books, das von einem modernen New Yorker Shaolin betrieben wird. Und wenn sie keine Geschichten verkauft, dann komponiert und singt sie, und tritt auf als Musikerin.

Nur in der Liebe ist Faye kein wirkliches Glück vergönnt. Doch dann taucht ein Unbekannter im Buchladen auf, und obwohl Faye ihn nicht einmal von Angesicht zu Angesicht sieht, weckt er ihr Interesse mt einem einzigen Satz, der ihr so seltsam vertraut vorkommt: Manche Geschichten sind wie… Mehr dazu

Wunschzettel