Katzenmama

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 68% (151 von 223)

 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 42.402 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 151 von 223
Ein Weg zurück von Kerstin Hohlfeld
Ein Weg zurück von Kerstin Hohlfeld
Dieser Roman hat mich in die Vergangenheit entführt, hat mich mit den Figuren mitfühlen lassen und hat mich (teilweise) zu Tränen gerührt. Die Geschichte verging für mich wie im Flug, ich hätte noch ewig weiterlesen mögen.

Zum Inhalt möchte ich nicht mehr sagen als im Klappentext steht. Ich möchte nicht zu viel verraten.

Durch die drei Zeitstränge, 1980/81/82 - 1989  Gegenwart, die sich in Kapiteln abwechselten, wurde ich immer weitergezogen, wollte ich doch wissen, wie es weitergeht.
Ich konnte mir die Figuren und Gegenden sehr gut vorstellen. Alles wurde richtig bildhaft und lebendig beschrieben.
Das Leben… Mehr dazu
Ich liebe dich nicht, aber ich möchte es mal könne&hellip von Tessa Korber
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Dieses Buch hat mich emotional sehr berührt und aufgewühlt!
Ich konnte mich in Simon als Behinderten sowie seine Mutter sehr gut hineinversetzen.
Obwohl es als Sachbuch im Regal stand, war es zu keiner Zeit trocken oder langweilig. Frau Korber hat wissenschaftliche Fakten sehr gut mit Persönlichem verwoben.
Ich konnte das Werk flüssig lesen.

Jetzt bin ich gespannt, weitere Bücher der Autorin kennenzulernen, bzw. sie selbst bei einer Lesung.

Ich gebe dem Buch fünf von fünf Sternen.

Fazit:
Ich kann die Lektüre nur jedem, betroffen oder nicht betroffen, empfehlen!
Winterwünsche von Kerstin Hohlfeld
Winterwünsche von Kerstin Hohlfeld
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Mit sehr großer Erwartung habe ich dem Erscheinen des dritten Bandes der Rosa Redlich-Reihe entgegengefiebert.
Und ich wurde nicht enttäuscht! Auch dieses Buch, mit seinem wundervollen farbenfrohen Cover, hat mich wieder verzaubert

Die Geschichte um Rosa hat mich für den Moment der Lektüre meine Alltagssorgen vergessen lassen.
Ich habe sie locker und flüssig, fast in Rekordzeit", gelesen.
Auch ohne die zwei Vorgängerwerke zu kennen, kann man Winterwünsche" lesen. Schöner ist es allerdings in der Reihenfolge, da sie aufeinander aufbauen, das Leben von Rosa und ihren Mitfiguren" erzählen.
Ich konnte mit der… Mehr dazu