Christine Mickstötter

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 66% (23 von 35)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 136.249 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 23 von 35
Der stille Duft des Todes - Thriller von B.C. Schiller
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein klasse Thriller!, 8. Juni 2014
Der neue Tony Braun Thriller ist einer der besten, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Wie immer gibt es mehrere Handlungsstränge, die sich im letzten Drittel des Buches zu einem großartigen Finale steigern. Auch diesmal wusste ich lange nicht, wer der Täter ist und wo die Verbindung zu den USA Einschüben besteht. Aber gerade das macht ja einen großartigen Thriller aus. Gekonnt wechseln sich nüchterne Beschreibungen von Morden in Amerika, mit sehr emotionellen Aktionen von Braun mit seinem Sohn Jimmy ab. Das fand ich spitze und es macht diesen Kommissar so menschlich. Wie gesagt, einer der spannendsten Thriller seit langem!
Trilogie des Tötens - * 3 TOP Thriller * von B.C. Schiller
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannende Thrillertrilogie!, 23. Dezember 2013
Obwohl ich erst zwei Tony Braun Brücher gelesen habe, bin ich von dieser Trilogie des Tötens total begeistert. Im ersten Band lernt man diesen ungewöhnlichen Inspektor kennen und taucht sofort ein in einen packenden Fall, in dem Braun einen mysteriösen Killer jagt. Der zweite Fall legt an Spannung noch weiter zu. Tote Mädchen werden von einem verrückten Killer in Engel verwandelt. Das Buch ist an Spannung nicht mehr zu überbieten und ich bin schon wahnsinnig gespannt auf den dritten Tony Braun. Diese Tony Braun Trilogie kann ich nur empfehlen.
Die Fotografin - Psychothriller von B.C. Schiller
19 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Die Fotografin Adriana See glaubt, dass sie ihren Liebhaber ermordet hat. Doch den scheint es überhaupt nie gegeben zu haben. Ausgehend von dieser mysteriösen Grundidee wird der psychische Zustand der Hauptfigur Adriana so spannend und eindringlich geschildert, dass ich das Buch nicht mehr weglegen konnte. Immer stärker zog mich die Geschichte in ihren Bann, ich fieberte bis zum Schluss mit der Hauptfigur Adriana mit. Es war erschreckend, dann wieder rührend, wie sie zwischen Realität und Einbildung hin und her pendelte, um endlich eine Antwort auf die Frage zu bekommen: Bin ich eine Mörderin? Ein Psychothriller mit vielen Wendungen und einem… Mehr dazu

Wunschzettel