ARRAY(0xabf7cf6c)
 

Cogito ergo sum

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 69% (18 von 26)
Ort: Hamburg
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 96.737 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 18 von 26
Rangas Welt: Ach so! & Sonst noch Fragen? von Ranga Yogeshwar
Mir die Welt auf eine Art und Weise zu erklären, dass es mich nicht langweilt, ist schwierig.
Bisher haben es lediglich zwei Personen geschafft, mich auf ihre Art zu begeistern: Einstein und Stephen Hawking.
Seit der Lektüre von Rangas Welt, ist eine weitere Person hinzugekommen: Ranga Yogeshwar.

Ich gebe zu, Einstein und Yogeshwar befinden sich auf unterschiedlichen Ebenen, aber noch nie hatte ich einen solchen Spaß an wissenschaftlichen Hintergründen wie bei dem hier behandelten Buch.

Es werden die vermeintlich einfachsten Fragen beantwortet. Warum ist der Himmel blau ? oder Warum gibt es Ebbe und Flut ?. Aber auch Fragen, die ich mir… Mehr dazu
Fear - Grab des Schreckens: Ein neuer Fall für Spe&hellip von Douglas Preston
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Pendergast mal anders, 2. September 2013
Schon als ich das Cover gesehen habe, habe ich versucht zu antizipieren, worum es in diesem Band der Agent-Pendergast-Reihe gehen könnte.
Ich hatte durch den Titel die Information, dass es in irgendeiner Weise um ein Grab gehen würde und der riesige Käfer, der vom Titel prangt, müsste damit auch etwas zu tun haben.
Nach der Lektüre des Buches muss ich nun sagen, dass der Titel meiner Meinung nach nur entfernt etwas mit der Handlung zu tun hat und dass der Käfer absolut gar nicht mit der Geschichte im Zusammenhang steht.
Ich rätsel noch immer, weshalb dieses Bild gewählt und wieso kein anderer Titel verwendet wurde. Mir würden ad… Mehr dazu
Chemie im Essen: Lebensmittel-Zusatzstoffe. Wie si&hellip von Hans-Ulrich Grimm
5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Anders als erwartet, 1. September 2013
Nachdem ich bereits einiges über Verbrauchertäuschung hinsichtlich mangelnder Kennzeichnung von Inhaltsstoffen gelesen hatte, wollte ich mich auch mit dem Thema Zusatzstoffe beschäftigen. Denn diese ganzen E-Nummern waren für mich wie ein Buch mit sieben Siegeln.
Das hat sich nach der Lektüre von Chemie im Essen leider nicht wirklich geändert.

Die erste Überraschung für mich war, dass die zweite Hälfte des Buches eine Art Lexikon ist. Die Einträge sind etwas länger, als man es aus Lexika gewohnt ist, aber der Teil eignet sich nicht zum hintereinander weg lesen. Dafür sind es einfach zu viele Informationen auf… Mehr dazu