Tööö Tööö

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 78% (122 von 156)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 12.293 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 122 von 156
ARTPOP <a href="http://www.amazon.de/ARTPOP/dp/artist-redirect/B00GHM838Q">Lady Gaga</a><span class="byLinePipe"> | </span><span class="byLinePipe">Format:</span> MP3-Download
ARTPOP Lady Gaga MP3-Download
Im Album ARTPOP ist ja wirklich von allem was dabei...
... doch gerade ruhigere, dadurch neuartige Titel, wie ARTPOP selbst, fallen auf.

Während verschiedenste Produzenten des Albums versuchen kommerzielle, populäre Beats zu kreieren, bleibt dieser Song davon unberührt.

Er kommt mit einem eingängigen, sofort prägendem Beat daher, und ist die Ruhe selbst.

Und um auf dessen Beschreibung der Künstlerin selbst zurück zu kommen: ARTPOP ist "Ewig".
Es ist Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Man hätte ihn vor 30 Jahren, heute oder auch im nächsten Jahrhundert hören können: es ist jedes Mal aufs Neue… Mehr dazu
Reckless: Steinernes Fleisch von Cornelia Funke
Reckless: Steinernes Fleisch von Cornelia Funke
Cornelia Funke, was hast du hier fabriziert?!

Ich muss zugeben, ihr Stil war bisher noch nie so ganz meins, aber mit Reckless hat sie es wirklich übertroffen.
Leider muss ich mich einfach den anderen Rezensionen anschließen und sagen: es war eine Qual!

Unzureichende Beschreibungen, Hektisch sputet man von Ereignis zu Ereignis, Charaktere so plump und leer wie nur irgendwie möglich. Man nimmt sich einfach nicht die Zeit die Welt und ihre Personen detailliert zu beschreiben. In der Theorie liest sich so ein Buch dann ja schneller, aber gerade deshalb schleift man sich auf dem Zahnfleisch hindurch. Es macht absolut keinen Spaß das Buch zu lesen… Mehr dazu
Silber - Das erste Buch der Träume: Roman von Kerstin Gier
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ausbaufähig, 11. April 2014
Trotz dass es doch hier und da doch etwas kitschig und klischeehaft erscheint, nicht zuletzt wegen einer sehr schnulzigen Liebesgeschichte, ist es nicht unbedingt was für die ganz kleinen. Besonders gegen Ende dreht es sich nur all zu oft um Jungfräulichkeit, was ich mit einer Fantasystory absolut nicht in Einklang bringen kann.

Die Handlung selbst in ganz ok, könnte man allerdings aus Spannungsgründen noch gruseliger gestalten. Oftmals bricht die Spannung genau dann ab, wenn es mal in Fahrt kommt. Der Grusel, der im Verlauf doch gelegentlich auftritt, wird leider immer zu früh beendet.

Leider kommt die Story auch nur schwer in Fahrt. Das Gute… Mehr dazu