Amazon Kunde

"progethos"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 100% (16 von 16)
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 3.698.044 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 16 von 16
Paradise Square von Simon Says
Paradise Square von Simon Says
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Simon Says - Paradise Square, 6. Oktober 2002
Diese CD von der schwedischen Band "Simaon Says" zog mich gleich nach einmaligem Anhören in seinen Bann. Denn hier fühlt sich jeder
Progie der auf die guten alten Progressive-Rock Zeiten im Stile der 70'er steht, gleich Zuhause. Das Vorbild der Band und daß ist nicht zu überhören, scheint die Proglegende "Genesis" zu sein. Schöne Hackett-Gitarren, und auch das Keyboardspiel erinnert an Tony Banks.
Doch bitte nicht falsch verstehen, "Simon Says" sind keine Genesis-Klone, denn das Album (mit über 63 Minuten Spielzeit)
strozt gerade vor eigenen Ideen, Kreativität, überraschende Arrangements und Spielfreude, es bleibt also ein guter… Mehr dazu
The Time Beneath the Sky von Quidam
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Quidam - The time beneath the sky, 14. September 2002
Nach vierjähriger Pause, gibt es endlich wieder ein neues Album von der Polnischen Band "Quidam". Der Neue Output setzt den eingeschlagenen Stil, der Vorgängeralben über Progressive und modernen Sinfonic Rock in beeindruckender Weise fort.
Die Band hat sich jedoch hörbar weiterentwickelt, und gerade der neue Sound, mit fetter Produktion und neuen musikalischen Elemente lassen diese Album aufleben, aber auch die sehr Stimmgewaltige Sängerin "Emila Derkowska" trägt Ihren Teil dazu bei. Wunderschön aufgebaute Atmosphäre, Spannung und Dynamik machen daß Werk zu einem absuluten Höhrerlebniss. Hier und da kommen Erinnerungen an Pink Floyd,… Mehr dazu
Back from the Void von High Wheel
Back from the Void von High Wheel
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Nach ca. 6 Jahren Pause, gibt es nun endlich wieder ein neues Album der vier Bayern-Jungs. Um es gleich vorweg zunehmen, "Back from the void" ist ein kleines Meisterwerk. Hier wird Prog-Rock mit Elementen aus Folk, Klassik und etwas Metal in packender Form geboten. Ein komplexes Werk, das dem Hörer einigs abverlangt. Doch genau da liegen die große Stärken, denn nach jedem Durchgang gewinnt das Album an Wärme und Austahlung. Stilistisch erinnert das ganze an z.B. Gentle Giant, King Crimson oder Yes.
Highlight ist der knapp 32 Minuten lange Song "Blind archer" aufgeteilt in verschiedene Untertiteln. Toll die verschiedenen Klanglandschaften und… Mehr dazu

Wunschzettel