Markus K.

"Musicfreak"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 91% (39 von 43)
Ort: Großbeeren, Deutschland
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 805.341 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 39 von 43
Dual DAB 1A Digitalradio (DAB/DAB+/UKW-Adapter) sc&hellip von DGC GmbH
23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Was ich hier im Berliner Umland am meisten vermisse, ist mein Lieblingsradiosender SWR3. Als ich Anfang des Jahres gelesen habe, dass man SWR3 in meiner Region über Digitalradio empfangen kann habe ich mich mit dem Thema erstmals beschäftigt.
Ein eigenständiges Radio kam nicht in Frage, wenn schon möchte ich meinen Lieblingssender über meine bestehende HiFi-Anlage hören können. Da es bisher keine vernünftigen und hochwertigen AV-Receiver mit DAB+ gibt entschied ich mich für die preisgünstigere Alternative in Form dieses Radioadapters von Dual.

Das Gerät ist hochwertig verarbeitet und der Preis ist auch in Ordnung. Der… Mehr dazu
Bomb in a Birdcage von A Fine Frenzy
Bomb in a Birdcage von A Fine Frenzy
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Musik: top, Ausstattung: flop, 29. November 2009
Mit dem Album "Bomb In A Birdcage" ist "A Fine Frenzy" in der Tat ein würdiger Nachfolger zum Debüt-Album "One Cell In The Sea" gelungen. Musikalisch gesehen eine absolute Glanzleistung, die sicherlich eine Wertung mit 4-5 Sternen verdient hätte.
Da man die Ausstattung an dieser Stelle leider nicht getrennt bewerten kann, ziehe ich für die Gesamtbewertung 2 Sterne ab. Ich erwarte eigentlich ein Booklet, es sei denn ich kaufe eine "Pur"- oder "Basic"-Edition, wo man in der Regel bereits auf der Verpackung auf das fehlende Booklet hingewiesen wird.
Beim vorliegenden Album von "A Fine Frenzy" ist das aber leider nicht der Fall, so erhält man lediglich einen… Mehr dazu
Pur - Chronik einer Band Teil 1: Die frühen Jahre &hellip <b>VHS</b> ~ Walter Knofel
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Der erste Teil der zweiteiligen Dokumentation beginnt in der Kindheit der 5 Musiker. Es werden Bilder aus den Kindertagen der Jungs gezeigt, und jeder kommt auch zu Wort. Das Video zeigt auf, wie die Band entstanden ist, man lernt die Heimatstadt Bietigheim-Bissingen kennen, in der die 5 Musiker aufwuchsen, wie auch das Ellental-Gymnasium, in dem sie zur Schule gingen, den Kindergarten etc. Das Video beleuchtet, wie es zum Namen PUR kam, und auch, wie aus der anfänglichen Schülerband "Crusade" die heutigen "PUR" wurden. Zusammen mit dem 2. Teil darf diese Videodokumentation bei keinem "echten" Fan fehlen.

Wunschzettel