ARRAY(0xa964a0e4)
 

F. Hug

(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 73% (90 von 123)
Ort: Freudental
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 1.778.587 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 90 von 123
Live at the Greek Theatre von Flogging Molly
Live at the Greek Theatre von Flogging Molly
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Mann, was hab ich mich gefreut - ein Flogging Molly Doppel-Live-Album mit DVD. Und das zu einem doch sehr fairen Preis!!!
Und prinzipiell wurde ich nicht enttäuscht: Gute Stimmung (nicht zuletet wegen dezent eingespielter mitgröh... ähm -singender Fans), eine sehr spielfreudige und insgesamt gut aufgelegte Band, ein doch sehr treffsicherer Sänger und die Setlist ist aus meiner Sicht außer ein paar Makeln auch in Ordnung.
Zum Inhalt und einen genaueren Blick auf die Pros und Contras:

Die 2 CDs mit der von Amazon veröffentlichen Setlist (wenn auch ohne Schreibfehler "If You Ever Leave...") beinhalten das komplette Konzert mit den… Mehr dazu
4 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ende führt Geschehnisse im Film ad absurdum, 30. Dezember 2008
Nachdem ich (fast) nur positives über diesen Film gelesen hatte, legte ich ihn mir in der deutschen FSK 18-Version zu. Gleich vorneweg: Die groben Schnitte haben mich dabei nicht so sehr aufgeregt wie manch anderen, auch wenn ich sonst immer peinlichst darauf bedacht bin, möglichst ungeschnittenes Material zu bekommen.

Die Story entwickelt z.T. durchaus nervenaufreibende Momente (nicht zuletzt durch den häufig mechanischen und fremd wirkenden Soundtrack), wenn auch nichts Neues gezeigt wird. Jedoch fühlte ich mich durch die häufig positv hervorgehobene Auflösung am Ende völlig veräppelt. Die Auflösung an sich ist sicherlich… Mehr dazu
10.000 BC <b>DVD</b> ~ Steven Strait
10.000 BC DVD ~ Steven Strait
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich kann mich bei vielen Dingen den Rezensionen der anderen Autoren anschließen.

Ja, der Film ist historisch unkorrekt.
Ja, der Film ist an vielen Stellen nicht unbedingt logisch.

ABER: Das sollte der Film auch nie sein! Emmerich hat in mehreren Interviews betont, dass er lediglich einen guten Abenteuerfilm machen wollte. Er war sich absolut bewusst, dass vieles historisch falsch ist. Wenn man sich vor dem Ansehen eines Films nur ansatzweise informiert, weiß man bei dem Streifen durchaus, was einen erwartet. Wenn einem das "Universum" des Films nicht passt, sollte man ihn auch nicht anschauen. Punkt. Und das was man erwarten konnte, hat der Film… Mehr dazu

Wunschzettel