Katja B.

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 85% (39 von 46)
Ort: München
Geburtstag: 23. April
In eigenen Worten:
Nordistik-Studentin mit einer Vorliebe für 60er-Musik und Indie, also das Zeug, das heut genauso klingt wie das damals. Lieblingsbands: The Who, The Hives, The Beatles, Small faces, Kaiser Chiefs.

Interessen
Musik, lesen, schreiben, reisen
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 2.547.143 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 39 von 46
Crucifix in a Horseshoe (Expanded ed.) von Paul Jones
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So mag ich ihn am liebsten!, 7. November 2010
Paul Jones ist ein alter Hase im Musikbusiness. Seit weit über 40 Jahren kennt man ihn als Sänger von Manfred Mann und der Blues Band, aber auch als Schauspieler und Soloartist.
Ich bin ein sehr großer Fan der Blues Band und mag Paul, weil er symphatisch und charismatisch ist und er war ja auch wirklich ein schmuckes Kerlchen in früheren Jahren:) (Nein, er sieht immer noch gut aus, gehört mit annähernd 70 aber leider nicht mehr ganz zu meiner bevorzugten Altersgruppe).
Seine erstes Soloalbum "My way" hatte ich als CD irgendwann mal zufällig in London entdeckt und gekauft und muss sagen, ich war nicht wirklich angetan davon. Hatte er nicht… Mehr dazu
Small Faces (40th Anniversary) von The Small Faces
Small Faces (40th Anniversary) von The Small Faces
25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das waren die 60er, 8. April 2007
Leider gehören die Small faces zu den 60er-Jahre-Bands, die heute kaum mehr Beachtung finden. Absolut zu Unrecht!
Neben The Who waren die Small faces DIE Band der englischen Modszene und brachten im Laufe ihrer relativ kurzen Bandgeschichte so tolle Songs wie "Itchycoo park" oder "Lazy sunday" auf den Markt.
Das hier ist die Neuauflage ihres ersten Albums von 1966. Die 4 Mitglieder waren damals grade mal zwischen 18 und 20 Jahre alt, hören tut man das aber nicht. Steve Marriott hatte schon als Teenager eine ausgereifte, kräftige, leicht kratzige Stimme, die hier vor allem bei "Come on children" und "It's too late" zu voller Geltung kommt.
Der Opener "Shake",… Mehr dazu
The Hives - Tussles in Brussels <b>DVD</b> ~ The Hives
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gott wohnt in Schweden..., 3. Dezember 2005
...und heißt howlin' Pelle Almqvist.
Darauf hat die Welt gewartet. Zumindest der Teil der Weltbevölkerung, den die Hives schon für sich eingenommen haben.
Selbst zuhause auf dem Sofa spürt man die unglaubliche Energie, die diese 5 Schweden an den Tag legen. Und wenn man eben keine 16 oder 17 mehr ist, sondern die 20 schon mehr oder weniger überschritten hat, dann ist es auch ganz nett, mal nicht zwischen all den 16 und 17jährigen zu stehen und erdrückt zu werden und die Hives trotzdem sehen zu dürfen. Ja, dürfen, denn sie sind live der absolute Hammer, unvergleichlich.
Zum lachen ist die DVD auch, wenn man den etwas seltsamen… Mehr dazu

Wunschzettel