ARRAY(0x9f2bcb40)
 

eclipsenr9

"eclipsenr9"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 92% (121 von 132)
Ort: ulm
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 1.183.960 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 121 von 132
Heat: the Remixes von Soft Cell
Heat: the Remixes von Soft Cell
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen HEAT: THE EXPERIMENT, 14. Dezember 2008
lange wurde dieses projekt ja angekündigt und fast jahrelang über eine eigene myspace seite dafür "geworben". so bin ich als alter und ewiger soft cell auf diese veröffentlichung aufmerksam geworden. eigentlich ein interessantes experiment, dachte ich mir, vorallem weil mir die meisten remix künstler nicht bekannt sind/waren.

1. Höhepunkte:
gibt es leider nur 3, angeführt vom Yer Man Remix des Titels "Heat". Auch ungeremixt im original einer der besten soft cell songs, finde ich die neue version "darker" und auch zeitgemäss umgesetzt mit zusätzlichen beats und percussiven überraschungsmomenten. Definitiv der beste song auf… Mehr dazu
New York,New York von Moby
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mrs. Harry kann noch singen, 3. November 2006
zu moby und zu debbie harry braucht man nicht mehr viel sagen. wer moby nicht kennt hat einiges verpasst, wer mrs.harry nicht kennt, hat eine ganze generation musikgeschichte verpasst. ich kann nicht sagen wie diese kooperation zustandekam, das ergebnis ist jedenfalls gelungen: moby's hymne an seine heimatstadt new york, vorgetragen von einer ikone dieser stadt. beeindruckend ist die stimmliche hochform von mrs. harry, andere grosse damen der 80er jenseits der 50 haben ihre stimmen verloren (bzw. versoffen), bei debbie hör ich keinen unterschied zu früher.

auf dieser lohnenden maxi cd befinden sich 5 mixe von new york new york, darunter die single version, welche… Mehr dazu
The Nomi Song <b>DVD</b> ~ Klaus Nomi
The Nomi Song DVD ~ Klaus Nomi
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen he came from outer space, 19. November 2005
Mein Gott, war ich aufgeregt als ich diese DVD endlich bekam. Es gibt wenige musikfilme und dokumentationen die man sich sehnlichst wünscht und ich hatte fast die hoffnung aufgegeben, daß sich jemand mal klaus nomis kunst annimmt. der film wirkt etwas aneinandergestückelt, sprich es wechseln sich sequenzen mit interviews von freunden, managern und verwandten von klaus mit verschiedenen alten filmsequenzen aus den anfängen von klaus auftritten in new yorkern underground clubs (teilweise in sehr schlechter ton-bildqualität, aber wen juckts?, ansonsten ist die soundqualität sehr gut) bis zu seinem Zenith in seinem letzen Lebensjahr in Paris. Duch die ganze Mimik… Mehr dazu