keine Ahnung

"Claire Grube"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 83% (40 von 48)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 17.693 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 40 von 48
Die Kunst des Lebens: Zwischen Haben und Sein (HER&hellip von Erich Fromm
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Erich Fromm ist gern der literarische Geheimtipp irgendwelcher fernab der gesunden Sozialisation befindlichen Einzelgängerseelen, die meinen, ihr von Sehnsucht und Fantasie durchsetztes Weltbild in der Verschrobenheit der Frommschen Ideen und Wortklänge vorgespiegelt zu bekommen und somit endlich eigene Wertigkeit vermittelt zu bekommen, da zusätzlich die vermeintliche Schönheit des (Eigen)Seins noch betont wird.

Während Freud das antigravitativ und gen Himmel empfundene Depersonalisierungserleben nutzte, um ein systematisiert aufgebautes Konstrukt von Es, Ich und Über-Ich zu erfinden, nutzt Fromm selbiges, um die wohl qualitativ sehr hochwertig… Mehr dazu
Die Liebesfalle: Spielregeln für eine neue Beziehu&hellip von Hans-Joachim Maaz
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 21. Juli 2014
Das Buch enthält 239 Seiten verbalen Weihrauch resultierend aus Herz und Verstand eines erfahrenen Psychotherapeuten.
Es ist größtenteils angenehm und fließend zu lesen und bietet Raum für Selbstreflexion und Hinterfragung des eigenen Lebens.

Viele Phänomene der heutigen Zeit werden angesprochen, z. B. das Betäuben mit Medien und Konsum, das unreflektierte Anwenden von geliehenem Wissen aber auch gängige Übertragungsmuster in Paar-Beziehungen. Gerade aber bei den Übertragungsmustern die vorgestellt werden kommt wieder das begrenzte an den Erklärungsversuchen des psychoanalytischen Denkens zum Vorschein und die… Mehr dazu
At Worst... The Best Of von Culture Club
At Worst... The Best Of von Culture Club
5.0 von 5 Sternen Gelungenes Best-of, 18. Juli 2014
Es stimmt, wenn eine best-of von Boy George dann diese. Das was man kennt von ihm wenn man ihn mag ist alles drauf und die Gestaltung der Reihenfolge der Lieder ist auch gelungen. Richtige Hardcore-Fans werden allerdings einiges vermissen.