rboelling

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 88% (110 von 125)
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 3.482.360 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 110 von 125
The Best of von LeAnn Rimes
The Best of von LeAnn Rimes
77 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Album, 10. Januar 2004
Dieses Album ist jedem zu empfehlen, auch den nicht LeAnn Rimes - Fans.
Ich bin seit dem Song "How do I live", den LeAnn am 5.12.1998 bei "Wetten dass..?" vorführte, ein riesiger Fan von ihr. Und seit dem Coyote Ugly Hit "Can't fight the moonlight" kann ich nicht genug von ihr bekommen.
Ich besitze nun jedes Album und viele Singles von ihr. Und dank einem Freund auch das amerikanische Album "Greatest Hits", das im November erschien. Jedoch sind auf diesem einige andere Hits vorhanden, als auf dem Best Of, das in Deutschland erscheint.
Bei dem US-Album wurde auf die Filmsongs von Coyote Ugly verzichtet und auch der "How do I live" - Remix und die normale Version von… Mehr dazu
More Music from Coyote Ugly von Various
32 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ENDLICH!!!, 16. Februar 2003
Also ich hab mich sehr gefreut, als ich vor kurzem auf einer Website gelesen habe, dass "More Music from Coyote Ugly" erscheinen wird."Coyote Ugly" ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme und ich besitze bereits den ersten Soundtrack, bei dem ich leider ein paar Lieder vermisst habe, die auch in dem Film vorkamen, wie z.B. "One way or another" von Blondie. Den Film an sich wollte ich vor allem wegen LeAnn Rimes, meiner absoluten Lieblingssängerin sehen, die ja auch den Titelsong performte. Auf diesem Soundtrack ist dann unter anderem der Latino-Remix von "Can't fight the moonlight" vorhanden, denn auf dem ersten Soundtrack war nur die normale Version zu hören. Und dann noch der… Mehr dazu
Liquid Touch von Audrey Hannah
Liquid Touch von Audrey Hannah
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Audrey Hannah kennen wir wohl noch von "It's december(and I'll be missing you) was 1999 ein wunderschöner Weihnachtssong war. Ihr Nachfolgesong hingegen war total gefloppt und jetzt versucht sie ein Comeback mit dazugehörigem Album. Der Song ist okay, zwar nicht wirklich was Neues, aber sie hat ne schöne Stimme.
Naja aber erst mal auf das Album warten, was das bringt

Wunschzettel