ARRAY(0xa7610570)
 

mal.drüber.nachgedacht

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 72% (80 von 111)
Ort: Pritzwalk Deutschland
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 2.258.178 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 80 von 111
Strokes Easy Learning Portugiesisch Brasilien 100 &hellip von Strokes Educational
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hilfreich, aber..., 2. Juli 2008
(Diese Rezension bezieht sich nur auf "Strokes Easy learning Portugiesisch 100" für Anfänger!)
In einem Test zu Portugiesisch-Lernprogrammen las ich, dass diese Sprachlernsoftware als die bisher beste gilt. Gerühmt würde vor allem, dass absolut keine Vorkenntnisse erforderlich sind. In der Tat: man braucht vorher kein Wort Portugiesisch zu können und der Einstieg erfolgt recht einfach mit einigen Grundbegriffen. Allerdings ist das Lerntempo dabei fast schon ein wenig langsam, vor allem für Leute die bereits mit Spansch oder Französisch vertraut sind: In den ersten Lektionen werden einfache Wörter über mehrere Übungen hinweg gleich… Mehr dazu
Geschichte Portugals: Vom Spätmittelalter bis zur &hellip von Walther L. Bernecker
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Dieses Buch der C.H.Beck Reihe ist absolut empfehlenswert, was bekanntlich nicht auf alle Bücher dieser Reihe zutrifft. Die Geschichte Portugals wird knapp, interessant und verständlich geschildert und setzt eigentlich keine besonderen Vorkenntnisse voraus. Besonders positiv hervorzuheben ist die Tatsache, dass in diesem Buch auch etwas auf die Geschichte der portugisischen Kolonien, allen voran Brasilien, eingegangen wird, was dabei hilft die Beziehungen zwischen beiden Ländern besser zu verstehen. Die Kolonien kommen beispielsweise im Buch "Spanische Geschichte" von Bernecker zu kurz.
Für alle die sich über die Geschichte Portugals informieren möchten,… Mehr dazu
Der Krieg der Erinnerung: Holocaust, Kollaboration&hellip von Harald Welzer
1 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein bisschen trocken, 3. November 2007
Als ich mir das Buch gekauft habe, dachte ich nicht an eine soziologische Studie die in recht wissenschaftlicher Form aufbereitet ist, sondern eher an ein Sachbuch für die breite Öffentlichkeit. Von letzterem kann nicht die Rede sein, obwohl das Thema des Buches überaus interessant ist und doch wohl ein paar mehr Leute interssieren dürfte.
Untersucht wird die Erinnerungskultur zum Zweiten Weltkrieg in den Ländern Dänemark, Norwegen, Niederlande, Kroatien, Serbien und Schweiz. Laut Autor zum ersten mal in dieser Form bzw. ist dies überhaupt die erste Studie darüber. Die deutsche Erinnerungskultur taucht als Bezugspunkt auch immer wieder auf. Was… Mehr dazu