Aragon

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 100% (6 von 6)
Ort: Bremen
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 569.803 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 6 von 6
GEFICKT - Aus dem Leben eines Arschlochs von Tom Liehr
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nur eine Provokation?, 18. Februar 2013
Der Titel selbst ist schon eine Provokation und deutet auf den Stil der eigentlichen Geschichte hin. Wenn man sich vom Titel schon nicht abschrecken läßt, läßt man sich auf eine recht tiefgründige und drastische Karikatur unserer Gesellschaft ein. Alles stark übertrieben und dann auch noch ohne Beschönigungen und Weichzeichner. Trotz der oft kräftigen, deftigen Sprache aber auch wieder ein gelungener, spielerischer Umgang mit eben dieser Sprache. Wer eine pornografische Erzähglung erwartet wird nicht unbedingt auf seine Kosten kommen. Wer unvoreingenommen auf dieses Buch zugeht wird sich auf die Schilderung von ungewöhnlichen… Mehr dazu
NEU! KOLAY® Kindle Fire HD Leder Etui Case Schutzh&hellip von KOLAY®
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Die Schutzhülle zum Kindle Fire HD macht einen einen soliden, wertigen Eindruck. Nicht nur funktionell sondern auch angenehm in der Hand und mit einer guten Optik. Auf den Stift kann ich gut verzichten - aber man ist ja auch nicht verpflichtet diesen zu nutzen. Bin positiv überrascht über dieses wirklich sehr gute Produkt.
Kalter Fels von Stefan König
Kalter Fels von Stefan König
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Daß sich der Autor im alpinen Bereich auskennt weiß man spätestens seit den "Sternstunden des Alpinismus". Daß er seine Kenntnisse auch hervorragend literarisch umsetzen kann hat er ebenfalls bewiesen.
Dieses ist aber noch eine Garantie, daß ihm die Verbindung Alpingeschicht - Krimi auch unfallfrei von der Hand geht. Ist ihm das mit dem "Kalten Fels" gelungen?
Die Charaktere sind gewöhnungsbedürftig aber glaubhaft. Die Bergsteiger und Klettergeschichte läßt mich als Durchschnittskletterer eindrucksvoll nachvollziehen. Der kriminelle Teil der Geschichte überzeugt mich bei diesem Roman nicht ganz. Können sich so viele… Mehr dazu