KuDic

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 69% (106 von 154)
Ort: Heidelberg
Geburtstag: 13. Juni
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 2.591.907 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 106 von 154
So Sehr Dabei von Clueso
So Sehr Dabei von Clueso
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Sicher kannte man Clueso irgendwie von irgendwoher schon, doch erst durch Keinen Zentimeter" gewann er die gebührende Aufmerksamkeit. Dieser leichtfüßig melodische Sommersong versprüht ein unbefangenes Freiheitsgefühl auf der einen Seite, doch auf der anderen erinnert er auch an früher und macht traurig, weil man merkt, dass etwas fehlt, man weiß aber nicht was es ist. Unentschlossenheit und Gefühlschaos und das schon bei nur einem von 16 Songs auf So sehr dabei". Mit einem ebenso unbeschwerten Sound beginnt das Album. Barfuss" sinniert über den Mutaufwand neue Wege einzuschlagen und die daraus resultierenden Konsequenzen. Es folgt das… Mehr dazu
E=MC² von Mariah Carey
E=MC² von Mariah Carey
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Die Gleichung E=MC² begründet eigentlich die Relativitätstheorie von Einstein, darf sogleich aber auch gern das 11. Studioalbum von Mariah Carey betiteln. Dachten wir doch nach dem Vorgänger "The Emancipation of Mimi", dass die Emanzipation ihres Alter Egos Mimi längst abgeschlossen sei, werden wir nun mit der Emanzipation der Mariah Carey konfrontiert und lauschen mit hohen Erwartungen dem offiziellen Nachfolger. Starten wir also mit "Migrate", das mit witzigen Synthie-Flöten und einer starken R'n'B-Attitüde garantiert für einige Zeit im Ohr hängen bleibt. Unterstützung in Höchstform erhält sie hierbei von T-Pain. Gleich darauf folgt… Mehr dazu
Exclusive von Chris Brown
Exclusive von Chris Brown
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Hat Babyface Chris Brown Glück, wird man ihn hierzulande gerade noch mit dem R'n'B/Hip-Hop-Smasher "Run it" in Verbindung bringen können. Damit ging es in den USA zwar erst richtig los, doch kam er bei uns über eine weitere erwähnenswerte Chartplatzierung nicht hinaus. Bleibt zu hoffen, dass es mit dem zweiten Album "Exclusive" besser läuft. Verdient hätte er es allemal, denn anders als gedacht ist Chris Brown mehr als nur ein kindlicher Usher-Wannabe der zufällig einen Hit landete und dazu umwerfend tanzt. Leider blieben bisher das fantastische "Wall to wall" und das roughe "Kiss Kiss" vom deutschen Publikum weitestgehend unbeachtet, doch dieses sorglose… Mehr dazu