ARRAY(0x9fe0f1e0)
 

Soleo

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 81% (72 von 89)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 13.311 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 72 von 89
Mandy & Chantal: Self-Publishing ist toll! von Pat McCraw
4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur köstlich..., 8. Februar 2014
Eines vorweg - ich bin froh, dass dieses Ebook nicht länger war - sonst hätte ich wohl Muskelkater bekommen - vor Lachen. Es ist köstlich zu lesen, wie Mandy und ihre Freundin Chantal ihre "Ergüsse" auf dem Self-Publishing-Buchmarkt zum Besten geben und die beiden sich gegenseitig zu wahren Höchstleistungen antreiben.
Witzig und augenzwinkernd beschreibt Pat McCraw, wie es einem als aufmerksamen Leser oft vorkommt:
schlecht geschriebene Geschichten, von Fehlern nur so strotzend, geschrieben von gelangweilten Möchte-Gern-Self-Made-Autoren, die die Farbe rot im korrigierten Aufsatz für die Farbe der Liebe halten.

Satirisch und… Mehr dazu
Die Heilanstalt von Simon Geraedts
Die Heilanstalt von Simon Geraedts
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich habe das Buch in einer Leserunde von Lovelybooks mitgelesen und war sofort begeistert, denn die Story hat mich total überrascht - positiv überrascht, denn die Geschichte war völlig anders, als alles, was ich erwartet hatte.

Zur Story:
Was tun, wenn man "geheilt" werden soll und man sich nicht daran erinnert, von was? Patrick erwacht in der sterilen, aber stilvoll anmutenden "Heilanstalt" und hat keine Ahnung wo er ist und wie er dorthin kam. Alles was er weiß ist, dass der merkwürdig anmutende "Tee", den es hier überall zu trinken gibt, ihn leicht und beschwingt werden lässt...

Der Autor schafft es, in einer anscheinend… Mehr dazu
Verräterisches Profil - Thriller von Marcus Hünnebeck
Verräterisches Profil - Thriller von Marcus Hünnebeck
Ich habe das Ebook im Zuge einer Leserunde auf Lovelybooks gelesen und war hellauf begeistert:

Zur Story:

Achtung, evtl. kleiner Spoiler:
Ein Serienmörder hat es auf kleine Familien, Eltern mit einem Kind, abgesehen. Zunächst kundschaftet er sie und ihre Gewohnheiten aus, um dann, eines Nachts, erbarmungslos zuzuschlagen. Er steigt in ihr nettes, gemütliches Einfamilienhäuschen ein, tötet den Vater schnell und effizient, um sich dann der Frau des Hauses zuzuwenden, die er auch tötet, nachdem er sie vergewaltigt und gequält hat. Auch die Kinder werden nicht verschont, die kleinen werden mit dem Kissen erstickt.
Die… Mehr dazu

Wunschzettel