Oliver Passarge

(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 61% (217 von 356)
Ort: Berlin
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 31.744 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 217 von 356
Ganz oben Ganz unten von Christian Wulff
Ganz oben Ganz unten von Christian Wulff
200 von 323 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Der Titel des Buches (Ganz oben - ganz unten) ist allein schon eine Frechheit.

Wer vom deutschen Steuerzahler mit 200.000,- Euro jährlich samt eigenem Büro, Personal, Dienstwagen und Chauffeur bis zum Lebensende (!) alimentiert wird, über eine hervorragende Ausbildung (Jurist) verfügt, in den besten Jahren steht und sich offenbar guter Gesundheit erfreut, der hat vielleicht durch sein Verhalten und seine Ungeschicklichkeit ein hohes Staatsamt verloren und die politische Karriere eingebüßt - aber er ist weiß Gott nicht "ganz unten".

Herr Wulff sollte sich mal Menschen in diesem Land anschauen, die tatsächlich ganz unten sind,… Mehr dazu
Günter Wand Edition Vol. 1. - Deutsches Symphonie-&hellip von Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
5.0 von 5 Sternen Grandiose Ton-Dokumente, 4. April 2014
Es sind grandiose Ton-Dokumente, die hier vorgelegt werden und von der intensiven und äußerst fruchtbaren Zusammenarbeit Günter Wands mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin (vormals RIAS- bzw. Radio-Symphonie-Orchester) zeugen, das ihn in den 1990er Jahren erst zu seinem Ersten Gastdirigenten, später dann sogar zum Ehrendirigenten ernannte. Wand debütierte im Jahre 1983 bei diesem Orchester und beendete die Zusammenarbeit erst 1996, nachdem ihn die Berliner Philharmoniker wieder eingeladen hatten und mit ihm die Bruckner-Aufnahmen seiner letzten Jahre realisieren wollten.

Noch einmal ist Günter Wands überragende künstlerische… Mehr dazu
Günter Wand Edition - Deutsches Symphonie-Orcheste&hellip von Günter Wand
5.0 von 5 Sternen Grandiose Ton-Dokumente, 4. April 2014
Es sind grandiose Ton-Dokumente, die hier vorgelegt werden und von der intensiven und äußerst fruchtbaren Zusammenarbeit Günter Wands mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin (vormals RIAS- bzw. Radio-Symphonie-Orchester) zeugen, das ihn in den 1990er Jahren erst zu seinem Ersten Gastdirigenten, später dann sogar zum Ehrendirigenten ernannte. Wand debütierte im Jahre 1983 bei diesem Orchester und beendete die Zusammenarbeit erst 1996, nachdem ihn die Berliner Philharmoniker wieder eingeladen hatten und mit ihm die Bruckner-Aufnahmen seiner letzten Jahre realisieren wollten.

Noch einmal ist Günter Wands überragende künstlerische… Mehr dazu