Tobias Fabian-Krause

(TOP 1000 REZENSENT)   (REAL NAME)
 
Top-Rezensenten Rang: 751
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 83% (1.929 von 2.327)
Ort: Landau, Pfalz
In eigenen Worten:
34 Jahre alt, Diplom-Psychologe, großer Liebhaber klassischer Musik, lese gerne Klassiker und Kriminalromane, treibe Ausdauersport und schreibe gerne Amazon-Rezensionen. Freue mich über jedes Feedback: Lob, aber auch gerne Kritik. Letztere am liebsten nicht einfach als Klick, sondern als Kommentar zu meinen Rezensionen.

 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 751 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 1929 von 2327
Sinfonie 6/Rosamunde von Thomas Dausgaard
Sinfonie 6/Rosamunde von Thomas Dausgaard
Auf meiner Suche nach dem "perfekten" Schubert-Symphonienzyklus war ich bisweilen der Verzweiflung nahe: auf der einen Seite hat Frans Brüggen in den 90ern hervorragende Aufnahmen der Schubert-Symphonien auf den Markt gebracht. Auf der anderen Seite ist dieser Zyklus mittlerweile vergriffen und ich wüßte nicht, dass er wieder aufgelegt werden soll (wenn ich mich täusche, lasse ich mich gerne eines besseren belehren). Außerdem blieben auch bei Brüggen Erwartungen offen - insbesondere was die Große C-Dur und die Unvollendete betrifft war das einfach nur bedingt überzeugend, was seinerzeit angeboten wurde.

Und gerade diese beiden Symphonien… Mehr dazu
Sinfonien 3 Bis 5 von Thomas Dausgaard
Sinfonien 3 Bis 5 von Thomas Dausgaard
5.0 von 5 Sternen Exzellent!, 3. Mai 2014
Thomas Dausgaard hat mit dem kleinen (38 Musiker) Schwedischen Kammerorchester aus Örebro in den letzten Jahren für Furore gesorgt: spektakuläre Aufnahmen des symphonischen Werks Beethovens, exquisite Aufnahmen der Schumann-Symphonien, auf das erste Hören dann für ein Kammerorchester doch etwas gewagt anmutende Experimente mit Dvoraks Neunter, Tschaikowskys Pathétique und gar einer Bruckner-Symphonie. Unter dem frechen Programmnamen "Opening Doors"erschienen besagte Aufnahmen ebenso wie Aufnahmen von Schuberts Unvollendeter, Großer und Kleiner C-Dur-Symphonie. Was Schubert betrifft, empfinde ich dabei insbesondere die Unvollendete als herausragend: im… Mehr dazu
Tchaikovsky: Symhpony No 5 / Francesca da Rimini von Mariss Jansons
5.0 von 5 Sternen Großartige Fünfte, 1. Mai 2014
Der Lette Mariss Jansons ist aus meiner Sicht einer der ganz großen Symphatieträger der Klassik-Szene: hoch engagiert, von der Sache überzeugt und dabei unverkrampft und menschlich wirkend, ist er einer der besten Werbeträger der Kunstmusik. Mit Jansons als Interpret klassischer Musik tu ich mich bisweilen schwer. Oftmals hatte ich bei seinen Interpretationen das Gefühl, dass er einen soliden Mittelweg geht, der im Resultat gefällig, aber absolut unspektakulär ist. Für den Konzertsaal finde ich das vollkommen in Ordnung. Das jedes Konzert eine Weltsensation ist, wäre ein blödsinniger Anspruch. Bei CDs steht halt häufig die Frage im… Mehr dazu